Die Republik-Wann wurde klar, dass Scheidens Version der Republik durchgesetzt wird?

6 Antworten

Das entschied sich de facto in dem Moment, als der ehrenwerte Genosse Ebert mit General Groener einen Pakt einging, in dem er grünes Licht für den Bürgerkrieg gab, bei dem dann die eigene SPD-Basis massakriert wurde. Die basisdemokratischen Arbeiter- und Soldatenräte, welche man dann "mit allen Mitteln der Feldschlacht" niedermetzelte, waren deutlich SPD-dominiert. Der Einfluß der Spartakusgruppe/ KPD war marginal, wurde allerdings von Militärs und Unternehmern (Stinnes und Konsorten) überhöht, um damit ein Schreckgespenst an die Wand malen zu können. Die KPD-eigene Geschichtsschreibung überhöhte ebenfalls ihre Bedeutung.

Literatur: Haffner: "Der Verrat"

Karl Liebknecht hatte einen entscheidenden Nachteil: die Örtlichkeit, wo er die Räterepublik ausrief. Ihm war schlicht nicht bewusst, dass der Reichstag das Stadtschloss in seiner Bedeutung überflügelt hat. Ein Umstand, den der Kaiser schon fürchtete. Aber der Parlamentarismus hatte deutlich an Macht und Einfluss gewonnen.

Und da lag es fast schon auf der Hand, dass sich die Republik durchsetzen würde, die Scheidemann im Reichstag ausrief.

Am 31 Juli 1919 - da wurde die Weimarer Verfassung beschlossen, und erst durch diese Verfassung stand fest, welche Form die Republik hatte.

6

Dankesehr :) Also ab diesem Datum erst war klar, dass Scheidemanns Vorstellung der Republik durchgesetzt wird und nicht die von Liebknecht, richtig?

0

Gab es eine Flagge, Wappen, oä der Münchner Räterepublik 1918/19?

Gab es eine Flagge, Wappen, oä der Münchner Räterepublik bzw der Ausrufung des Freistaates (die heutige Flagge und Wappen werden es ja kaum gewesen sein?) 1918/19?

"Die Münchner oder Bayerische Räterepublik war im April 1919 der Versuch, im fünf Monate zuvor ausgerufenen Freistaat Bayern eine sozialistische Republik nach rätedemokratischem Muster durchzusetzen."

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnchner_R%C3%A4terepublik

...zur Frage

Interview mit Friedrich Ebert?

Hey , könnt ihr bitte ein paar von diesen Fragen anstelle von Friedrich Ebert beantworten ? Die Fragen lauten :

1. Beschreiben Sie die Situation Deutschlands bei Ihrer Regierungsübernahme

2. Wie soll Deutschland Ihrer Meinung nach künftig regiert werden ? Welches politische System soll also eingeführt werden ?

3. Auf welche Weise soll dieses politische System eingeführt werden ?

4. Wie reagierten Sie auf die Ausrufung der Republik durch Ihren Parteifreund Scheidemann ? Warum ?

5. Welche konkreten Maßnahmen ergriffen Sie nach Ihrer Regierungsübernahme ?

6. Warum arbeiten Sie mit den Machthabern des alten Kaiserreichs zusammen ?

7. Warum sind Sie gegen die Spartakisten ?

Würde mich wirklich sehr über Antworten freuen 🤗

Lg Sarah 💕

...zur Frage

Referat: Kaiserreich, Republik, Deutschland ?

Hallo Liebe Community :)

Ich muss bald ein Referar über das Thema** "Vom Kaiserreich zur Republik-Deutschland 1818/1819"** halten. Im groben geht es darum, dass es nun klar für Deutschland ist, dass es den 1. Weltkrieg verliert und nun einen Waffenstillstandsverhandlung will. Max von Baden wird zum Kanzler ernannt und es kam zu einen Demokratisierungschub. Weiterhin ist die Novemberrevolution ein Thema, die durch einen Matrosenaufstand ausgelöst wurde. Schließlich wurde Ebert zum Reichskanzler ernannt und es kam zu der doppelten Ausrufung der Republik. Weiterhi geht es um die groben Unterschiede der Sozialisten (MSPD/USPD) und um den Januaraufstand 1919, bei denen Liebknecht und Rosa getötet werden.

Nun will mein Lehrer, dass ich einen interessanten Einstieg in das Thema wähle (Zitat, aktuelles Ereignis oä.). Nur leider bin ich nicht besonders der kreative Mensch und mir fällt wircklich nichts ein was ich machen könnte.

Hätte jemand von euch vielleicht einen spontanen Einfall dazu? Ich wäre euch wircklich von herzen dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könnt. Die Note ist mir in geschichte echt wichtig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?