Doppelname - Rufname?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ihr es euch das so ausgemacht habt ,dann sollte er sich schon mit :Herr Meier-Kunz ausgeben und vorstellen.Ansonsten wäre das überflüssig gewesen auch deinen Nachnamen anzunehmen.

Dann kann er doch gleich den Namen der Frau annehmen Wobei ich den Doppelnamen nehmen würde weil beide Namen oft vorkommen.

Das sind Beispielnamen. In unseren Falle sind beide Namen recht lang und umständlich sowie sehr selten. Ein Doppelname wird also unangenehm lang werden. Aber wir wünschen uns nun mal einen gemeinsamen Familiennamen, aber mein Freund möchte seinen ebenfalls behalten.

Deshalb die Frage ob man sich aus Praktikablen Gründen außerhalb der amtlichen Bereiche einfach nur den Famliennamen nutzen kann.

0

Er kann sich rufen lassen wie er will.

Was möchtest Du wissen?