Doppelnachnamen für uneheliches Kind gültig in Australien, auch in Deutschland anerkannt?

1 Antwort

Das ist schon eine sehr spezielle Frage. Ich würde doch vorschlagen dass du dich auf dem Einwohnermeldeamt oder dem Passamt kundig machst. Hier gelten nun mal andere Regeln. Und einen Doppelnamen kann ein Kind bei uns nicht mehr haben. Lediglich die Ehepartner, wenn sie heiraten und einer wünscht seinen früheren Namen vorangestellt. Aber wenn du mit den Behörden sprichst können sie dich aufklären und eventuelle Ausweichmöglichkeiten aufzeigen. Viel Glück.

Nachnahmen für Kind, Doppelname bei unverheirateten möglich?

Hallo,

da wir irgendwie keine einigung finden, möchte ich fragen ob es irgendwie möglich ist, das unser gemeinsames Kind ald Nachnamen einen Doppelnamen bekommen kann?

...zur Frage

Unterhalt einklagen für die letzten 21 JAHRE?

Hallo!

Ist es möglich, dass ich von meinem leiblichen Vater (habe ich nie kennen gelernt, steht aber auf meiner Geburtsurkunde) den Unterhalt für mein "ganzes Leben" einklagen kann. Bin jetzt 20 Jahre alt und habe nie einen Pfennig von Ihm gesehen. Anscheinend hat er aber nach meiner Geburt die Vaterschaft annerkannt, sonst würde er ja nicht auf meiner Geburtsurkunde stehen?! Ich bin ein uneheliches Kind und habe noch keine abgeschlossene Ausbildung.

Danke für euren Rat!

...zur Frage

Welches Sorgerecht gilt für ein uneheliches, ausländisches Kind, auch im Ausland geboren, und nun den Lebensmittelpunkt mit der Mutter in Deutschland hat?

Hallo, ich (NL) habe vor 5 Jahren meinen Sohn in Tunesien zu Welt gebracht. Er ist ein uneheliches Kind. Im tunesischen Gesetz kommen uneheliche Kinder in dem Sinne nicht vor. Alles etwas schwammig. Der Vater hat die Vaterschaft anerkannt und ist auch in der Geburtsurkunde vermerkt. Vor 3 Jahren sind wir zurück nach Deutschland. Nun muss ich ein Beweis vorlegen, dass ich das alleinige Sorgerecht habe. Aber so etwas wird in den tunesischen Gesetzen nicht vermerkt. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass das Sorgerechtgesetz gilt von dem Land indem das Kind seinen seinen Lebensmittelpunkt hat. Das ist nun Deutschland....... Aber ich kann diese Aussage nicht mehr zurückfinden. Weß jemand mehr? Evtl mit Link?

...zur Frage

Doppelname als Zweitname/an zweiter Stelle?

Hallo! Mich würde mal interessieren, wie das denn mit den Doppelnamen ist. Normalerweise ist es ja so, dass meistens zuerst ein Doppelname kommt und dann eventuell noch ein normaler Zweitname (oder einfach drei Vornamen, die nicht durch einen Bindestrich getrennt sind). Aber wie ist das, wenn man zuerst einen "normalen" Namen und dann an zweiter Stelle erst einen Doppelnamen nehmen würde - also einer, der mit Bindestrich getrennt ist?

Normalerweise ist es ja so: Sophia-Marie Anna

Aber ginge: Anna Sophia-Marie nicht auch?

Oder müsste man dann doch alle Namen getrennt lassen - also: Anna Sophia Marie?

Mich würde das jetzt mal interessieren. Und ich hoffe, mir kann da jemand weiterhelfen.

Liebe Grüße, Lara

PS: Es geht nicht um das eigene Kind und die Namen sind nur als Beispiel gemeint - ich will also nicht wissen, ob ihr die Namen nun schön oder nicht schön findet - sondern ob die 2. Variante nun geht, oder ob nicht. Also würde Anna Sophia-Marie nun gehen, oder nicht?

...zur Frage

Welche Staatsbürgerschaft wird unser Kind haben?

Mein Verlobter und ich wollen ein gemeinsames Kind haben.

Moment lebt er in Australien und ich in Deutschland.

Der Plan ist, das ich 2018 zu ihm nach Australien ziehe.

Er ist genau wie ich Deutscher, hat jedoch doppelte Staatsbürgerschaft (Deutsch und Australisch)

Ich würde tendenziell lieber in Deutschland entbinden wollen.

Nun stellt sich uns die Frage welche Staatsbürgerschaft unser Kind dann bekäme ?

Ich fasse noch einmal kurz zusammen:

* 2 deutsche Eltern, Vater hat bereits doppelte Staatsbürgerschaft

* beide wohnhaft in Australien

* Kind wird in Deutschland geboren

Welchen Pass bekommt das Kind?

...zur Frage

personensuche australien

suche meinen schwager in australien - ausgewandert 1967 als kind mit seiner mutter. wer hat erfahrungen über personensuche in australien? Auskunft bei der botschaft erfolglos, weil es dort keine meldepflicht gibt. bin für jeden hinweis dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?