Doppellstudium an der HTWK Leipzig möglich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Möglich ja, sinnvoll nein. Schreibe lieber doppelt so viele Klausuren in einem Studienfach wie vorgesehen jedes Semester und studiere die beiden Fächer hintereinander. Dass Du nicht alle Vorlesungen besuchen kannst auf Grund von Überschneidungen, sondern Dir in Eigenregie beiringen musst, ist natürlich selbstverständlich. Auch, dass Du nicht 40h/Woche sondern 80h/Woche arbeiten musst oder doppelt so lange brauchst, d.h. dann statt 6 Semester für den Bachelor 12 Semester. Aber es ist einfach viel effizienter sich auf ein Fach 6 Semester (oder 3 Semester für Schnelle!) zu konzentrieren und dann nochmals gleich lange auf ein anderes, wie das nebenbei auf beide zu machen. Voreil ist auch, dass Du dann jederzeit nach dem Ende des ersten Studiums sagen kannst, dass Du das zweite doch nicht machst, da Du doch nicht nur 3 Semester sondern 6 oder 8 gebraucht hast. Beim Doppelstudium merkst Du dann vielleicht nach 10 Semestern, dass Du mit beidem erst etwas mehr als halb fertig bist und das ist dann doch frustrierend und Du hast keinen Abschluss.

Eine gute Alternative sind übrigens interdisziplinäre Studiengänge wie Wirtschaftsmathematik. Hier lernst Du auch beides: Mathe und BWL sowie Wirtschaftsmathe (wie kann man Mathe in der Wirtschaft einsetzen). Aber im Verglech zu einem Mathematikstudenten und BWL-Studenten musst Du im jeweiligen Fach nur halb so viele Klausuren schreiben. Es handelt sich dabei übrigens derzeit um den gefragtesten Studiengang am Arbeitsmarkt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?