Doofe Frage, aber wie läuft das mit dem Sex beim Kinderwunsch ab?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Also ich kann dich gut verstehen.. obwohl ich Mann bin.

Schon der Satz: Fortführung eines Traditionsunternehmens.

Du bist offenbar so erzogen, dass dieses schwanger werden eine Art Tätigkeit ist, die du erfolgreich ableisten musst. So nach dem Motto Ohne Fleiß kein Preis.

Nun stehst du aber an einem entscheidenden Wendepunkt, denn mit der bisher geübten Machbarkeit ist es bei dem Thema vorbei.

Nun musst du Hingabe lernen, du musst lernen, dich beschenken zu lassen, du musst die Grenzen der Machbarkeit anerkennen, du musst lernen Geschehen zu lassen, statt zu machen.

Das ist sicher schwer, doch mit etwas Demut und der Erkenntnis, dass dir nichts anderes übrig bleibt, als dich dem Leben anzuvertrauen, wird es sicher etwas entspannter und damit auch wahrscheinlicher, dass das Leben euch ein Kind anvertraut.

Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich erzähl einfach mal wie es mir geraten worden ist und ich es eingehalten habe.

1)Zuerst mal zum Arzt und durchchecken lassen ob alle Impfungen noch aktuell sind und ob die Blutwerte etc. stimmen. Ist kein muss aber wäre schon sinnvoll.

2)Einnahme von Folsäure kann schon ab Kinderwunsch beginnen.

3)Dann die Verhütung weglassen.

4)den Eisprung mithilfe von Apps oder etc. ermitteln. ( falls die Periode unregelmäßig kommen sollte rate ich zu Obulationstest)
Normales Gleitgel vermeiden da es die Spermien verlangsamen kann. Es gibt spezielles Kinderwunsch Gleitgeld falls ihr es benutzten solltet.

5) die 5 Tage vor dem Eisprung und die 2 Tage danach gelten als "Fruchtbare Tage" in dieser Zeit sollte man wenn möglich jeden 2. Tag herzeln damit die Spermienzahl bestmöglich ist und eine Höhe Chance entsteht.

6) nach dem GV nicht sofort aufspringen sondern gut und gerne mal 30 min liegen bleiben und nicht sofort danach duschen.

7) keinen Druck machen lassen. Vielleicht behaltet ihr euren Kinderwunsch erstmal für euch damit ihr nicht ständig damit konfrontiert werdet falls es nicht sofort klappt. Die wenigsten werden beim 1. Versuch schwanger. Bis zu 18 Monaten kann es gut und gerne schon mal dauern.

Ich hoffe es klappt schnell bei euch und alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr werdet doch wohl den Sex nicht nur zum Kindermachen haben, sondern auch weil ihr Spaß daran habt, oder? Dann sollte Anspannung auch kein Problem sein.

Ansonsten kann ich dir NFP (Natürliche Familienplanung) empfehlen (Infos zum Beispiel hier: www.mynfp.de). Damit kannst du deine fruchtbaren Tage bestimmen und falls das mit dem Entspanntsein doch ein Problem darstellt, wisst ihr wann das Kindermachen überhaupt möglich ist und könnt zumindest die restliche Zeit ganz entspannt Sex haben. (Unabhängig davon ist es spannend, den eigenen Zyklus zu kennen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe wirklich nicht wo da das Problem ist. Ihr habt Sex, genauso wie immer, nur mit dem Unterschied, dass ihr die Verhütung (Kondom, Pille) weglasst. Da gibt es keinen Grund mehr oder weniger angespannt zu sein, als beim Sex mit Verhütung - im Gegenteil, ihr könnt euch die Unterbrechung für das Kondom aufziehen sparen und habt so einen "flüssigeren" Übergang von Vorspiel zum Sex und habt somit sogar ein noch tolleres Erlebnis als sonst immer.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns war das so ein fließender Übergang zur gemeinsamen Entscheidung. Und dann wurd nicht geplant sondern fröhlich "gebastelt" wann immer wir Lust dazu hatten. Also weder nach Plan noch verbissen.

Das ist wesentlich entspannter als nach Terminplaner zu basteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit es klappt müssen beide entspannt sein. Der Mann muss den Penis leicht einführen können.

 Also viel Gleitgel direkt auf die Haut. Auch die Scheide soll Gleitgel tragen damit der ganze Vorgang vom Eindringen leicht gelingt.

 Die Frau muss weiterhin entspannt bleiben damit sich der Mann im Körper sich soweit erregen kann bis sein Sperma ausfließt. 

Sein Sperma muss dann die Möglichkeit haben auf Eizellen der Frau zu treffen. Damit dies gelingen kann muss der Penis wieder nach draußen geschoben werden. Er muss also den Körper der Frau verlassen.

Ist Sperma auf eine Eizelle getroffen und mit ihr verschmolzen findet die Befruchtung statt. Somit ist die Schwangerschaft eingeleitet und ein neuer menschlicher Körper (Baby) wird entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich empfand es genau umgekehrt eher viel entspannender, verkrampft wird es vielleicht, wenn es sehr lange Zeit (Jahre) nicht klappt und man dann alles nach dem optimalen Sex zum Kinder zeugen ausrichten muss. 

Aber am Anfang steht doch eigentlich nur die Tatsache, dass man keine Verhütung mehr verwendet, sonst macht man einfach nur weiter wie bisher. Ich fand es angenehm, sich keine Gedanken über sichere Verhütung machen zu müssen, das war dann etwas lockerer. Und der Gedanke, dass dabei ein Kind entstehen könnte, brachte mich dabei meinem Partner emotional  noch viel näher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sex sollte sich an sich nicht ändern. Einfach die Pille oder / und das Kondom weglassen und vielleicht, statt zweimal pro Woche, einfach noch ne Schippe drauflegen.

Sex mit Kinderwunsch hat doch nichts mit Krampf zu tun!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem? Entspannt Sex machen ohne Verhütung. Und wenn die Menstruation ausbleibt, dann habt ihr das geschafft..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karin69
09.02.2017, 01:24

Leider ist es bei manchen Paaren wirklich nicht soooo einfach... 😬

Aber VERKRAMPFEN eines Kinderwunsches wegen, ist trotzdem der schlechtestes Ratgeber‼️ 😳

0

Bei uns hat das nichts verändert, einfach weiter wie vorher und gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt einfach ohne Verhütung Spaß.  Du wirst dann schon merken wenn du schwanger bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist schon recht merkwürdig ;-)  

Einfach weiter machen wie bisher, nur die Pille oder die Kondome weglassen... habt Spaß und lasst alles auf euch zukommen ... kein Stress!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte das anders sein? Wen ihr beide der meinung seit ein kind zu wollen und dafür bereit seit dann macht doch einfach wie sonst auch immer. Kopf ausschalten und rumferkeln. 😃 Nur halt ohne verhütung. Und nein es geht nicht nur um den orgasmus des mannes. Du sollst auch deinen spaß haben. Ich glaube mal gelesen zu haben das der weibliche orgasmus zu einer schwangerschaft positiv beitragen kann. Und selbst wen nicht sollst du auch kommen. 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verhütung bleiben lassen und dann viel Spaß zusammen, fertig die Maus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Gehirn ausschalten und jeden Tag wilden Sex haben und eher Wege finden die Lust zu steigern. Z.B. durch Rollenspiele.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat die Wahl des Datums und er muss aufpassen, dass er nicht außerhalb des Nahkampfgebetes abschießt, sonst war die Arbeit vergeblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?