"Don't need nobody" grammatik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Theoretisch ist es eine doppelte Verneinung, wird jedoch trotzdem wie du schon gesagt hast als "Slang" oder Streettalk genutzt.

Im Gegensatz zum Italienischen versucht man aber nicht unbedingt das negative zu verstärken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist das so genannte "Double negative". Dies wird im Englischen fälschlicherweise verwendet, hat sich allerdings im Sprachgebrauch durchgesetzt. Da z.B. in England eine große Sprachenhierarchie herrscht, wird dies eher von "ärmeren" Leuten verwendet, als von der upper-class. 

Es ist gut, zu wissen, was es bedeutet. Verwenden allerdings lieber nicht.

Liebe Grüße

phildoc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

don’t need no oder ain’t no

die doppelte (oder gar dreifache) Verneinung kennen wir im Deutschen auch, vor allem in der (bayerischen) Mundart:

...dokōnsdzfuàsgeh desisgoànedsoweidned... ('da kannst Du zu Fuß gehen, das ist gar nicht so weit (nicht)) - die doppelte, gar dreifache Verneinung ist im Bayrischen sehr verbreitet. Die Aussage wird dadurch nicht negativer, sondern es handelt sich nur um eine Eigenart der Sprache.

Im Englischen stößt man zur besonderen Betonung von etwas Schlechtem, Bösem usw. vor allem in der Umgangssprache und in Liedtexten auf die doppelte Verneinung (z.B. We don't need no education, Ain’t no sunshine).

In der Schriftsprache sollte man die doppelte Verneinung tunlichst nicht verwenden.

siehe:

- grammar.quickanddirtytips.com/double-negative.aspx

- der-englisch-blog.de/2008/08/26/we-dont-need-no-education/

:-) AstridDerPu

(Ain’t no sunshine)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?