Habt ihr Tipps um Dominanz ausprobieren?

1 Antwort

Wenn ihr etwas wie fessel spiele machen wollt und die sollten etwas krasser abgehen dann solltet ihr auf jeden Fall ein Zeichen vereinbaren wenn es der gefesselten Person zu viel wird und sie das ganze abbrechen will!!! Das ist echt wichtig ,denn dabei kann es auch echt mal nach hinten los gehen! Ich denke mal es soll ein tolles Erlebnis werden und kein Horrortrip ,oder?!Ihr werdet sehen das es echt aufregend sein kann, wenn man gefesselt ist und die Augen verbunden hat, und man echt nur fühlen kann was der andere mit den Händen, Zunge, Mund, Feder ectr. macht ;) Ist schon toll ;) Aber denkt daran tut nichts was dem anderen nicht gefällt, auch wenn der gefesselt ist und sich nicht wehren kann , das kann dann für die Person in panik ausarten ! Deshalb ,wenn es mal was krasser abgehen soll ,mit beider einverständnis natürlich, dann macht auf jeden Fall ein Zeichen oder ein Stichwort aus was der gefesselte machen oder sagen kann wenn es ihm zu viel wird ! Viel Spaß beim ausprobieren, und lieben Gruß ;)

Das ist gut ja. Hast du vielleiht auch noch geile ideen zu fesseln.arten Was ausgefallenes.....

Danke schonmal

0

Bin ich süchtig nach Fesselungen?

Hallo,

Meine Fessel-Leidenschaft ist nicht nur sexueller Natur, sondern ich könnte, wenn es nach mir ginge, den ganzen Tag ununterbrochen gefesselt oder angekettet rumlaufen! Ich schlafe schon jede Nacht gefesselt und fessele mich nur nicht, wenn ich Hausaufgaben machen muss oder lernen, weil es mich sonst durch erregende Gefühle ablenken würde… ansonsten den kompletten Feierabend nach Schule und Arbeit. Ist das noch vertretbar oder ist diese Intensität unter BDSMlern normal? Kenn mich da nicht so aus. Meinen Haushalt erledige ich auch immer in Fußfesseln, Handschellen und Halsband... wenn ich das dann reflektiere, kommeich mir immer so blöde bei vor, obwohl es mittlerweile gesellschaftsfähig ist.

Da ich so einige „Baustellen“ habe und mich immer aus meiner Antriebslosigkeit motivieren möchte, habe ich es jetzt umgedreht: nicht „erst Arbeit, dann Vergnügen, sondern umgekehrt…“ aber komme dann zu nichts mehr, wie ich schon süchtig danach bin. Neben der Tatsache, dass es mein unkonventionelles Hobby ist, hält es mich auch von ritzen ab. Hat also auch noch positive Nebenwirkungen, aber eben auch, dass diese unkonventionelle Sucht bzw. verlangen nach „Gefangenschaft“ und Fesselung mich immer mehr von Pflichten abhält.

Also meine konkrete Frage ist eigentlich, ob es unter euch auch so Leute gibt, und wie der Tag dann s bei Euch aussieht. Achso erwähnt sei noch, dass ich asexuell bin(!)

Sonstiges, was statistisch noch interessieren könnte: bin weiblich, 25, angehende BWLerin, Raum Bremen

LG an die Forum-Gemeinde

...zur Frage

Wie stehen Mädchen zu fesseln und Gibt es viele Mädchen die es gut finden und Welche Materialen sind für Fesseln am besten?

Hallo,ich M 16 Jahre,interessiere mich für Bondage/fesseln und finde das geil bei Mädchen.. Meine Fragen wären daszu: wie stehen Mädchen zu diesem Thema? Gibt es viele Mädchen die Fesseln mögen oder nicht? Und welche Materialien benutzt ihr so für Bondage und um zu fesseln? LG Philipfussball

...zur Frage

Knebel oder halbmaske?

Ich Suche einen Knebel. Leider habe ich nicht so viel Erfahrung damit. Was ist eurer Meinung am besten? Ein einfacher Knebel oder Ein Knebel mit Halbmaske?

...zur Frage

Kennt jemand Internetportale wo man sich anmelden kann, dann sich anbietet um gefesselt, geknebelt und in der Öffentlichkeit herum geleitet zu werden?

Also als Sklave sozusagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?