Domainvergabestelle?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Will uns da jemand betrügen?

Ja.

Die beiden Domains zusammen kosten bei einem normalen Domainseller 27.80 Euro im Jahr.

Also am besten den Anruf ignorieren und auf keinem Fall darauf eingehen. Ich hatte solche Angebote auch schon per e-mail und mach mir erst gar nicht die Mühe darauf zu antworten.

Das nennt sich 'Domain-Scam'. Kommt regelmäßig per Mail vor. Meist kommen diese Mails von asiatische Unternehmen. Zweck: Den Empfängern Angst machen, um Domains meist überteuert zu verkaufen. Häufig kommen dabei erfundene andere Interessenten vor, denen man zuvor kommen müsste.

Ich würde an Eurer Stelle überlegen, ob Ihr Euch Eure Domain für weitere TLDs sichern wollte. Das dann aber direkt machen (billiger + sicherer) und keinesfalls über den, der mit Euch Kontakt aufgenommen hat. Auf den Anrufer solltet Ihr nicht weiter reagieren.

Das ist Quatsch. Die de-doimain ist bei denic registriert. Der gleiche Name mit anderer Endung (com, net, tv, eu oder andere) ist frei und nicht automatisch reserviert. Wenn man einen Namen "reservieren" will, muss man ihn entweder schützen lassen (geht auch nur bedingt) oder sich für die gängisten Endungen Domains registrieren lassen.

Dass er dann für seine bereits auf ihn registrierte Domain zahlen soll, ist Unsinn. Notfalls die Nummer und den Namen des Anrufers notieren und bei Denic nachfragen. Nur die sind in Deutschland für die Domainregistrierung zuständig.

Er hat ja nur die Domain mir .de Und die wollten jetzt wissen, ob er die anderen für 180€ auch haben will. Aber ich finde es komisch, dass er sich so schnell entscheiden soll und die Sache mit der Nummer... Eigentlich sollte er sich bis heute 15 Uhr entscheiden, das hat er aber bis Montag rausgehandelt. Weil er schon mal überlegt hatte sich auch die Domain mit .com zu holen...

0
@silverrose90

Da hat anscheinend jemand die anderen Domains registriert und will jetzt Geld damit verdienen. Eine Domainregistrierung bei Denic direkt ist richtig teuer (125 Euro pro Domain), aber über einen Webspace-Provider kostet sie nichts und es fallen nur dieGebühren an (je nach Endung 0,50 bis 4 Euro monatlich). Ich würde Denic mal einen Tipp geben bzw. einfach mal eine "whois" Abfrage machen. Daran sieht man ja, wer die Domains registriert hat. http://www.gaijin.at/olswhois.php

0

Was möchtest Du wissen?