Domainhandel - Gewinne versteuern?

7 Antworten

Willkommen auf der Erde. Ja, Gewinne muss man versteuern. Wenn du allerdings im Ausland schon Steuern auf den Gewinn bezahlen musstest und D ein Doppelbesteuerungsabkommen mit dem entsprechenden Land hat, kannst du das geltend machen

Also muss ich nicht zwangsweise auswandern das ist schon mal dufte

0

Solange Du Deinen Wohnsitz oder Deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hast, solange unterliegen diese "Handelsgewinne" als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der deutschen Einkommensteuer.

Ob und wo Umsatzsteuer anfällt, hängt davon ab, an wen verkauft wird, und wo dieser sitzt.

Ein Wettbewerbsnachteil wäre es, wenn Du Deinen Handel schon hättest, und dann die Gesetze so geändert würden, dass Du auf einmal Steuern zahlen müsstest.

Du beginnst den Handel aber jetzt unter der jetzigen Gesetzeslage und nimmst damit die Lage wie sie ist bewusst in Kauf. Du hast somit auch das Recht den Handel gar nicht erst zu beginnen.

Deutsche Steuergesetze müssen nur Personen die der deutschen Steuerpflicht unterliegen gleichbehandeln. Wenn der Steuerausländer eine Betriebsstätte in Deutschland unterhält, muss er seine Gewinn genau so versteuern wie der Inländer.

Du könntest Dich bei in Delaware oder den Caimans beschweren, dass die Inländern ungerechtfertigte Steuervorteile geben und der Rest der Welt Steuern zahlen muss.

Du könntest Dich bei in Delaware oder den Caimans beschweren, dass die Inländern ungerechtfertigte Steuervorteile geben und der Rest der Welt Steuern zahlen muss.

Na das ist ja jetzt an den Haaren herbeigezogen!

0
@alopex

Warum?

Die USA haben bereits versucht einigen Steueroasen Druck zu machen. Mit dem Erfolg, dass die mit dem IRS zusammenarbeiten müssen.

0

Aber natürlich müssen evt. Gewinne versteuert werden. Was denn sonst?

Und es handelt sich nicht um eine Ungleichbehandlung, denn "Steuerausländer" sind im Ausland steuerpflichtig.

Was möchtest Du wissen?