Domain wegschnappen erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die sogenannten "domaingrabber" haben ihre besten Jahre schon hinter sich.

Es gibt mittlerweile ausreichend Gerichtsurteile, mit denen sich Firmen ihre gewünschten Domains von solchen Leuten schadlos zurückgeholt haben.

Du kommst mit dieser Idee, schnelle Kohle zu machen ca 10 Jahre zu spät. ;-)

Ich würde aus rechtlicher Sicht keine Domain verwenden, die den Firmennamen in der URL enthält. Das könnte nämlich richtig teuer werden für dich, wenn der Name geschützt ist...

Wenn Du mit dem Namen nichts zu tun hast, wirst Du sie wider abgeben müssen. Aber nicht ohne die übernahm der Dir entstandenen Kosten. Wenn eine Firma Eine Domain ankündigt, sollte sie auch den Namen gesichert haben.

Wie wird man auf den Registrierer der Domain eigentlich aufmerksam? Lohnt es sich eine E-Mail Adresse auf die index.html zu hinterlegen?

0
@antonkarl

Du bist ja verpflichtet, ein Impressum anzulegen. Von daher ist ja irgendwie eine Kontaktadresse anzugeben.

0
@antonkarl

Du übermittelst deine gesamten Persönlichen Daten an die Domain Vergabestelle. Diese Daten werden z.B bei der Denic (wenn du eine .de Domain hast) veröffentlicht. Wenn es ein Problem gibt, kannst du darüber kontaktiert werden. Nur Kommerzielle Webseiten brauchen ein Impressum. Vielleicht wäre es trotzdem angebracht, die e-mail Adresse im Index zu hinterlassen.

0

Naja wenn ich sonst diese Domain eigentlich nicht verwenden? Reicht es eine Mail Adresse reinzuschreiben?

0
@antonkarl

Die notwendigen Pflichtangaben im Impressum einer Website sind im Telemediengesetz angeführt. Gemäß § 5 sind folgende Punkte zu berücksichtigen, wenn Sie ein Impressum erstellen und die Impressumspflicht erfüllen wollen:

Betreiber der Website
Name des Unternehmens oder im Falle einer natürlichen Person als Betreiber die Angabe des Namens (Vor- und Nachname)
Adresse
Hierzu zählen der Namen des Unternehmens und die Anschrift der Niederlassung bzw. Sitz der Gesellschaft. Postfächer sind als Adressangabe nicht ausreichend. Im Impressum sind vollständige Adressdaten gefordert, um der Impressumspflicht zu genügen. 
0

Wenn die namen nicht geschützt sind darfst du alles sichern. Wenn du das sicherst, die geschützt sind, haben die genug Anwälte um die zu holen, ohne das du Geld bekommst oder sonst was. Eher hast du die Kosten, die du für die Domain zahlen musstest.

Wenn aber ne Firma etwas neues rausbringt, und den namen noch nicht schützen lassen hat, sondern nur bekannt machen hat, dann kannst den namen sichern.

Wo kann ich diesen sichern?

0

Verboten ist es sicherlich nicht. Du könntest aber zivilrechtlich dann dazu gebracht werden, die Domain abzugeben ... und das ganze dann wenn du Pech hast sogar ohne fettes Geld was du dir davon sicherlich erhoffst! :)

Wie wird man auf den Registrierer der Domain eigentlich aufmerksam? Lohnt es sich eine E-Mail Adresse auf die index.html zu hinterlegen?

0
@antonkarl

Indem man nachschaut, wem die Domain gehört, die man gerne haben wollte.

Irgendwie verstehe ich die Frage nicht.

0

Du darfst nur Domains registrieren, die nicht durch Markennamen geschützt sind.

Hol dir so viele wie möglich und stell irgendwas rauf.

Dann warte bis irgendwer die Domain will und einen Haufen Geld dafür bezahlt :D

Was möchtest Du wissen?