Dolmetscherinstitut Münster

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich hier um eine ausbildung zum fremdsprachenkorrespondent, das institut ist offenbar eine Berufsfachschule oder eine Privatschule.

Nach der Beschreibung kann dieses Institut nicht unbedingt eine seriöse Ausbildung zum Dolmetscher oder Übersetzer bieten (dafür würde ich auf eine Uni oder Fachhochschule gehen).

Die Kursbeschreibung Fremdsprachenkorrespondent wirkt auf den ersten blick seriös (vorausgesetzt, die Fremdsprachen werden von Muttersprachlern unterrichtet).

Dieses Institut kann gut sein, wenn man kein Abitur hat oder die Ausbildung bei einer Uni/fachhochschule nicht schafft. Mit Abitur würde ich eher den Weg Uni/Fachhochschule in Heidelberg, Germersheim, Wien, etc.. anstreben... , Eine Ausbidlung zum Dolmetscher kann das I

Was mich etwas stört, ist dass man in den Fremdsprachen keine vorkenntnisse haben muss. (laut homepage dieser Schule)

Normalerweise muss man, um übersetzen oder dolmetschen zu studieren schon sehr gute Vorkenntnisse in den Fremdsprachen haben und meist muss man in jeder Fremdsprache eine Aufnahmeprüfung machen.

wenn keine vorkenntnisse vorausgesetzt werden kann das Niveau nicht super-hoch sein... Ich weiss nicht, ob das für Fremdsprachenkorrespondent ausreicht....

0
@Iwaasnet

Wow, danke für die ausführliche Antwort! Das nenn ich mal hilfreich. :)

0
@Saint77

Wenn du hier (wie in der anderen Frage) für die Freundin aus der Ukraine fragst: ich denke, diese Schule kann ihr solide Grundkenntnisse in Deutsch beibringen, der Preis scheint mir auch nicht überrissen. wie sich der Unterricht konkret abspielt, müsste man sich genauer ansehen, aber das kannst du als Deutschsprachige in einem Unterricht "Deutsch für Fremdsprachige" ja auch so halbwegs beurteilen.

Was an dieser Schule günstig sein könnte, ist dass dort auch Deutsch-_sprachige studieren, dass sie also auch genug Kontaktmöglichkeiten zu Deutschen hat und nicht im "fremdsprachigen-ghetto" bleibt.

Als Alternative kämen noch Goethe-Institute, andere Sprachschulen oder Deutsch-Kurse an Unis in Frage (letztere sind meist billiger, aber man braucht wahrscheinlich Abitur).

es wäre eine gute Idee, in Deutschland seriös Deutsch zu lernen und dann für die eigentliche Übersetzer-Ausbildung nach Russland zurück zu gehen, oder ev. zu versuchen, in Deutschland in einen seriösen Übersetzer-Studiengang (russisch als Muttersprache, Deutsch als Fremdsprache plus noch eine weitere Fremdsprache) hineinzukommen...

0

Geh doch zuerst einmal auf die Homepage dieses Dolmetscherinstituts, vielleicht findest Du dort schon mal etwas, was Dir weiterhelfen kann. Du hast dann schon mal Telefonnummern, Adressen etc., so dass Du persönliche Fragen an die richtige Stelle richten kannst. Würde Dir das nicht schon etwas weiter helfen ?

Nun, die Seite an sich gibt ja durchaus ne Menge Infos. Aber ich hätte gerne auch ein paar Meinungen von Leuten, die da nicht arbeiten, sondern die da eine Ausbildung gemacht haben.

0

Für dolmetscher sind Heidelberg und Germersheim die bekanntesten Unis in Deutschland... Es gibt daneben noch ein paar andere. Aber man sollte auf jedem Fall in einer Hochschule (oder Fachhochschule) studieren, nicht an einem privaten Institut...

die Lehrer sollten die Sprache, die sie unterrichten als Muttersprache haben (wenn sie übersetzen unterrichten sollten sie die Zielsprache als Muttersprache haben und eine Übersetzer-Ausbildung für Ausgangssprache - Zielsprache).

Der Ausbildungsgang sollte mindestens eine Muttersprache, eine aktive Fremdsprache und eine passive fremdsprache verlangen.

die Ausbildung sollte Auslandssemester in den Ländern der Fremdsprache verlangen oder zumindest empfehlen.

Simultan- und Konsekutiv-Dolmetschen sollte nur von Dolmetschern mit diplom und berufserfahrung unterrichtet werden.

Meist beginnt die Ausbildung mit einem Grundstudium ohne Dolmetschen, nur mit Übersetzen (schriftlich) und Unterricht in den Fremdsprachen.

so, jetzt hast du einen überblick, worauf man achten muss, wenn man einen Studiengang wählt.

Was möchtest Du wissen?