Dolmetscherin & Übersetzerin studieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

bei dem Studium zum Übersetzer muß man zwei Fremdsprachen belegen. Es dauert drei bis vier Jahre. Es ist immer empfehlenswert, wenn nicht Pflicht, mindestens ein Semester im Ausland für die jeweilige Fremdsprache zu belegen. 

In Englisch kannst du das Certificate of Proficiency anstreben. Für die anderen Sprachen gibt es bestimmt etwas ähnliches.

http://www.cambridgeenglish.org/de/exams/proficiency/

Das Certificate of Proficiency kann man auch bei der Volkshochschule machen  (Abendkurse).

Anschließend zum Übersetzerstudium macht man die Ausbildunt zum Dolmetscher. Es gibt Konsekutiv- und Simultandolmetscher. Fürs Konsekutivdolmetschen ist es immer vom großen Vorteil die Stenographie zu beherrschen.

Simultandolmetscher ist etwas schwieriger und bedarf sehr guten Sprachkenntnissen in der Fremdsprache, hoher Konzentration und Flexibilität.

Von den Aufträgen alleine kann man oft nicht leben! Die Einküfte können ernom schwanken, wenn man freiberuflich tätig ist.

Wenn man ein Übersetzungsbüro öffnen will, dann muß man am besten spezialisiert sein (Techniksparte wie Autoteile, industriell gefertigte Maschinen und Zubehör, usw..). Es ist auch besser, wenn mehrere sich die Aufträge/Sparten teilen.

Man kann sich zwar bei großen Organisationen bewerben, welche Übersetzer oder/und Dolmetscher suchen, aber die Plätze sind heiß "umkämpft", und nur die Besten von den Besten kommen unter. Der Rest kommt in der Industrie oder in kleinere Betrieben unter, oft als Fremdsprachenkorrespondent(in) oder Sekretär(in)!

Also, insgesamt muß du mit 2 Semestern im Ausland rechnen + 8 Semester für das Studium zum Übersetzer + 4 Semester für das Studium zum Dolmetscher. Das ist realistisch.

LG. Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
28.04.2016, 16:51

N.B. Man kann auch bei einem Patentanwalt als Übersetzer unterkommen, was sehr gute technische und juristsiche Kenntnisse voraussetzt natürlich!

Emmy

1

Hab weiter unten schon dein Sprachenrepertouire gelesen. Beeindruckend^^

ich habe mir das auch überlegt. Aber soweit ich recherchieren konnte ist das kein besonders lohnender beruf und hängt auch mit glück zusammen^^ Es kann also riskant sein. Ich kann auch deutsch, englisch, russisch, spanisch, französisch und ein bisschen japanisch (noch am lernen) aber habe mich statt zum DOlmetscher für den Beruf Industriekaufmann entschieden. Es is zwar eine ganz andere Richtung aber im vertrieb habe ich ebenfalls viel mit russischen und englischen Kunden zu tun. So kann ich meinen Leidenschaft für sprachen wenigstens teilweise ausleben, in einem Berufsfeld in dem es immer Arbeit und gutes Gehalt gibt^^

Überleg dir das also gut. Wenn es das ist was du machen willst, lass dich nicht dran hindern- du findst schon einen weg^^ Aber nochmal: Überleg es dir gut =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von giiiiizem
28.04.2016, 16:44

danke dir für deine ehrliche antwort! Finde es ebenfalls klasse dass du soviele sprachen sprechen kannst :-) werde es mir nochmal überlegen aber mein herz sagt Sprachen, Sprachen, Sprachen haha also denke ich dass ich wahrscheinlich bei diesem studium bleibe :-) 

0

Ich hoffe mal, dass es so ein Studium nicht gibt. Denn schließlich muss man nur 2 Sprachen können. Von daher glaub ich, dass die durschnittsdolmetscher einfach eine oder mehrere sprachen studiert/ gelernt haben + ihre muttersprache und dann nebenberuflich als Dolmetscher arbeiten, bzw. dolmetschen nur ein teil ihrer Arbeit bilden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
28.04.2016, 16:33

Du hast keine Ahnung, und selbstverständlich gib es ein solches Studium.

2
Kommentar von giiiiizem
28.04.2016, 16:34

also an der IFA in erlangen kann man dass Studieren bzw seinen bachelor machen, ich interessiere mich sehr für sprachen und kann Deutsch englisch türkisch spanisch und ein wenig arabisch und russisch. Würde nur gerne wissen wie es so mit den berufschancen ist :-)

1

Ich frage mich, ob du für ein solches Studium geeignet bist, wenn du es schaffst, in zwei Zeilen sechs Rechtschreibfehler und einen Formfehler (das "MfG") zu produzieren. 

Empfehlen kann ich diesen Beruf sowieso nicht. Mach lieber was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dutch888
28.04.2016, 16:37

ich bitte dich. Das ist das internet^^ Ich bin Industriekaufmann und achte hier ebenfalls bei weitem weniger auf Rechtschreibung.

Du kannst anhand dessen nicht bestimmen wie sie in ihrem beruf agiert^^

1
Kommentar von giiiiizem
28.04.2016, 16:39

Keine Sorge, wenn ich möchte kann ich mich auch ohne diverse Schreibfehler ausdrücken, jedoch habe ich die Zeit und die Lust dazu nicht. Und außerdem, wenn man will schafft man alles ;-) 

Herzliche Grüße ;-)

0

jedoch habe ich die Zeit und die Lust dazu nicht.

Ich hätte dir auch eine Antwort geben können. Jedoch habe ich grad weder Zeit noch Lust dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von giiiiizem
28.04.2016, 22:19

Was ist bitte daran verwerflich mal eben im internet schnell ne frage abzutippen ohne auf die rechtschreibung zu achten? Ich glaube man kann mich auch ohne groß und Kleinschreibung verstehen :-) trotzdem ist das kein problem, du musst nicht antworten, wünsche dir noch einen wunderschönen abend! 

0

Was möchtest Du wissen?