Dolchstoßlegende

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Deutsche Militär stand kurz vor dem Sieg über seine Feinde und da haben die vaterlandslosen Gesellen von der SPD einfach einen Waffenstillstand unterzeichnet und Deutschland somit nicht nur um einen verdienten Sieg gebracht sondern auch noch einen schändlichen Friedensvertrag anerkannt in welchem Deutschland zum Alleinschuldigen am 1. Weltkrieg erklärt wurde.

Das ist sehr polemisch ausgedrückt und gibt ganz und gar nicht meine Meinung zu dem Thema wieder ist aber der Inhalt der Dolchstoßlegende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rawi47
01.10.2009, 21:30

sorry, also deine aussage ist nicht nur polemisch sondern auch sachlich falsch, allerdings gefällt mir dein nachsatz, du beziehst stellung, und das ist gut

0

Die Dolchstoßlegende ist eine, nach dem 1. W.K. in Deutschland aufgestellte, These, die beinhaltet, dass der Krieg nicht durch falsche Heeresführung, sondern durch die Haltung der Sozialisten und Pazifisten verloren gegangen sei. Damit wurde von konservativ- nationalistischen Kreisen die Weimarer Republik bekämpft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?