Dokumente elektronisch aufbewahren, rechtlich in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für das Finanzamt müssen die Belege jederzeit zweifelsfrei zu überprüfen sein. Eine Elektronische Dokumentierung mass also mehrfach datengesichert werden. Die Vorgänge müssen rekonstruiert werden können.

Was heißt das genau? Ich kann ein Dokument einscannen, vernichten und die Datei archivieren und eine Sicherheitskopie davon haben. Reicht das so?

0
@BKrieg95

Die Sicherheitskopie muss während der vorgeschrieben Aufbewahrungszeit jederzeit wiederhergestellt werden können. Das Finanzamt behält sich ja vor innerhalb von 10 Jahren eine Steuerprüfung durchzuführen. Dann müssen alle Geschäftsvorfälle nachvollziehbar sein.

1

Das problem ist das es keine orginal sind sondern nur "Kopien" um sicher zu gehen immer 10 jahre aufheben. Ich habe selbst ein Geschäft + Privat, wenn man jedes jahr ausmistet langst selbst mir ein kleiner schrank.

https://www.akademie.de/wissen/aufbewahrungsfristen

Es heißt immer, eine Rechnung per E-Mail ist anerkannt. Allerdings würde es sich auch da nur um eine Kopie handeln oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?