Doku zu Segelabenteuer filmen, welches Equipment ist ideal dafür?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, dein Projekt klingt super faszinierend!
Meine Empfehlung: die Blackmagic Pocket und Micro - beide haben den Formfaktor einer GoPro, liefern aber die nötige Qualität um die Kinonormen zu erfüllen. Dann brauchst du noch sehr viele SD-Speichermedien, mehrere Lacie Festplatten für das Datenbackup und natürlich viele Akkus. Auch kannst du für die Kameras noch wasserfeste Gehäuse von Hydroflex erwerben. Du solltest dir zudem noch einige Solarpanel, passende Akkus und Wandler kaufen um jegliche Geräte an Bord mit Strom zu versorgen.

Bei weiteren Fragen bin ich gern zur Stelle!

VG,
AWBARCLAY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo nimmst Du denn in Deinem kleinen Segelboot den Strom für Dein Equipment her? Danach richtet sich ja schliesslich, was Du nutzen kannst.

Grundsätzlich brauchst Du Kameras z. B. im MAsttop, an der BAumnock, im Bugkorb, im Cockpit mit Blick auf den Steuerplatz, alles nach Möglichkeit mit Fernbedienung, fester Stromversorgung und möglichst Bildübertragung ins Boot. Dazu unempfindliche Speichermedien - denk dran, Elektronik und Salzwasser vertragen sich nicht, einen oder mehrere Monitore, ein Schnittprogramm.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sailtheatlantic
24.10.2016, 20:48

Habe ehrlich gesagt keine Ahnung wieviel so eine Kamera denn verschluckt. Ein Videocamcorder wird doch nicht viel brauchen oder? Bei Nacht schalte ich die aus, dann bei Morgendämmerung an. Stromversorgung gibt es über Batterien, die ich über ein Solarpanel und ggf. ein Aggregat und natürlich einen Windgenerator speise.

0

Was möchtest Du wissen?