Doku über Geburt Jugend bis tod

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Könnte mir gut vorstellen, dass es da nichts gibt. Und wenn doch, dann wäre das auch keine Doku mit klarer Linie. Fängt schon bei der Befruchtung im Mutterleib an, die zum einen geplant, zum anderen auch ein Betriebsunfall sein kann. Bei Geplant ging es dann schon weiter mit Untergliederungen (normal, künstliche Befruchtung, u.s.w.). Dann gibt es besonders schlaue Menschen die sagen, dass der Sterbeprozess an sich schon im Mutterleib beginnt. Andere wiederum verfechten die Ansicht, dass da das Leben beginnt. Die einen machen sich an der Natur fest; die anderen dagegen an Regeln. Und jeder hat da auf seine Art und Weise Recht. Wie sollte da eine Doku zustande kommen? Eine Doku, die sich an der Natur orientiert oder eine Doku, die sich an Regeln orientiert? Man könnte nun meinen, eine Doku eben, wie sie dem normalen Lauf der Dinge entspricht. Doch was wäre in dem Fall der normale Verlauf? Der ist - mal so gesehen - auch wieder bei jedem anders. Also ich sage mal "Da gibt es keine Doku" .

Was möchtest Du wissen?