Doggy: Geht das auch gleich beim ersten Mal?

8 Antworten

Doggy "geht" zwar beim ersten Mal - wie aber in Deiner anderen Frage bereits ausgeführt, gibt es bessere Stellungen!

Gerade beim ersten Mal möchte ein Mädchen dem Jungen meist "nah" sein und ihn ansehen können (und erwartet, dass er z.B. an ihren Gesicht abliest, dass ihr etwas unangenehm ist und sie es nicht erst aussprechen muss) - DAS ist bei Doggy mehr als schwierig.

Wenn ihr soweit seid - also Euch von Kopf bis Fuß kennengelernt habt und jeden Quadratzentimeter des Partners mit Finger und Zungen erkundet habt, wenn ihr in der Lage seid Euch gegenseitig mit Zunge und/oder Finger zuverlässig zum Orgasmus zu bringen, wenn ihr Euch dann NOCH näher sein möchtet, dann könnt ihr den Geschlechtsverkehr angehen.

Beginnt mit IHREM Orgasmus (Zunge und/oder Finger!) - dann sollte sich nicht nur entspannt, sondern auch feucht genug sein, um das Eindringen genießen zu können!

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) schon mal ein guter Ansatz. So kann sie entspannen und selbst steuern wie viel von Dir sie gerade erträgt!  

Dafür ist das "Schlittenfahren" eine prima Vorübung: Sie sitzt auf Dir und klemmt Deinen Schwanz zwischen ihrer Muschi und Deinem Bauch ein um dann darauf vor und zurück zu gleiten (Achtung: Verhütung muss gewährleistet sein, da ihr dabei beide gute Chancen habt zum Höhepunkt zu kommen!). Bis zu "richtigem Verkehr" ist es dann nur noch ein kleiner Schritt... . 

Übrigens: Auch das Thema Verhütung sollte vorher vernünftig geklärt sein, sonst wird es wieder nix mit der Entspannung! Wenn ihr Euch ausschließlich auf Kondome verlassen wollt, dann solltest Du mit den Dingern vorher ruhig mal in Ruhe üben - indem Du Dich beispielsweise mit angelegtem Kondom befriedigst.  

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Man sollte nicht gleich mit einer der schwersten Stellungen beim ersten Mal anfangen. Das erste Mal sollte man gelassen und locker angehen. Daher empfiehlt sich die Missionarsstellung. Da haben beide direkten Blickkontakt und können besser miteinander kommunizieren. Gerade beim ersten Mal ist Kommunikation sehr wichtig, da man sich mit der neuen Situation erst vertraut machen muss und daher die Reaktion des jeweiligen Partners essentiell ist.

Turnt einfach die gesamte Porno-Sammlung nach.

Macht man doch heutzutage so, sonst ist man langweilig.

Was möchtest Du wissen?