Döner Zuhause selber machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du einen Döner Zuhause machen willst brauchst du eigentlich nicht viel. Kaufe dir ein gutes Fleisch,Fladenbrot,Dönergewürz und etwas Gemüse, wie Tomaten. Du brauchst aber natürlich auch noch einen Dönergrill. Ich habe jetzt schon öfters Dönerpartys veranstaltet und habe meinen Dönergrill auf http://doenergrill-kaufen.com/ gefunden. Dort habe ich alles wichtige für den Döner Zuhause gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sriver98
25.10.2016, 18:27

Cool ich wusste gar nicht das es sowas für Zuhause zu kaufen gibt.

0

Am besten funzt das mit einer Heimdönerbude in der Mitte Deines Zimmers. Diese sorgt zudem in der kälteren Jahreszeit für behagliche Wärme. Außerdem strahlt ein am rotierenden Spieß befestigter Lautsprecher den heißen Döner-Leslie-Schwirrsound ab !

Tatsächlich hat sich dieser kulinarisch/musikalische Wohnstyle noch immer nicht überall durchgesetzt. Viele Hinterwäldler gehen nach wie vor den umständlichen Weg zur Pommesbude oder versuchen es mit der Pfanne. Ein schwieriges Unterfangen wie nicht zuletzt auch Deine Frage verrät^^. Dabei kann das Leben mit Döner doch so einfach sein. Probier es aus - Deine Freunde und Bekannte werden begeistert sein !

Auf dem Foto das Herzstück mit dem glücklichen Gesicht eines stolzen Heimdönerbudenbesitzers --> http://partyservice-fiesta.de/img/angebot\_5\_full.jpg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Döner und schau was der alles reinpackt, als Soße kannst du normales Joghurtdressing nehmen (Chefkoch.de!), als Brot geht Fladenbrot gut, als Fleisch nehme ich gehobelten und gut gewürzten Seidentofu 😋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fladenbrot, Pitabrot
Entweder kaufen oder selber machen.
Dann natürlich Fleisch mit dem Gewürz vom dönerladen (glaube das ist paprika)
Dann knoblauch sauce und gemüse welches du reinmagst!
Schau bei chefkoch, da gibts viele döner rezepte !! Döner macht schöner, hau rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was da reinkommt, weißt Du ja vermutlich selber. Soße mache ich aus Jogurt mit zerdrücktem Knobi und großblättriger Petersilie. 

Der Knackpunkt ist das Fleisch. Ich hole mir Hähnchenkeulen und löse das Fleisch ab, klein schneiden und in der Pfanne braten. Fertig.

Diese kleinen Drehspieße kannst Du vergessen, die taugen nichts, es sei denn, Du machst regelmäßig Dönerpartys und willst ständig aufpassen, dass nichts anbrennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann die Zutaten gut über Google erfahren. Dort gibt es verschiedene Arten. Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google: Döner Rezepte

Da findest du massig Rezepte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?