Döner, quo vadis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Angenschnittene Döner dürfen laut Verordnung nicht über Nacht gekühlt werden und am nächsten Tag nochmal augesteckt werden. So sagte es mir mein Dönermann. Wenn man es macht, macht man sich strafbar.

Mein Dönermann verkauft dann lieber mit "nein"als die Hälfte wegzuwerfen.

adavan 23.11.2012, 10:05

Schon komisch, nicht? In Wirtschaften wird übrig gebliebener Braten auch weiterverwendet. Und sei es, kalt zur Brotzeit etc.

0
Lambdasonde 23.11.2012, 10:07
@adavan

In Wirtschaften wird übrig gebliebener Braten auch weiterverwendet.

Das ist auch eine ganz andere Sachlage, der Braten ist durcherhitzt worden, daher bei der Zubereitung keimfrei geworden.

Der Döner ist innen aber noch roh, daher ist die Gefahr für eine Verkeimung exorbitant hoch, insbesondere dann, wenn der Döner Hackfleisch enthält (was ja in der Regel der Fall ist).

Diesbezüglich gilt (zu Recht) die deutsche Hackfleischverordnung.

Info:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hackfleischverordnung

Du kannst hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

0
adavan 23.11.2012, 10:15
@Siebenschlaf

Dann müsste es der Gesundheit auch weniger zuträglich sein, sich von einem Restdöner was abschneiden zu lassen? Weil das ganz innere Hack dreht sich ja den ganzen Tag und ist warm, aber nicht durchgegart, wie die Außenschicht. Bedingungen für prima Keimvermehrung.

0
Siebenschlaf 23.11.2012, 10:26
@adavan

Das ganze innere Hack ist so kompakt gepackt, dass es nicht durchgaren kann und nicht warm wird. Am besten du fragst mal einen Dönerhersteller..

0

Offiziell müssen diese Reste lebensmittelrechtlich am Abend entsorgt werden, leider hält sich niemand daran.

Ein Laden, der morgens einen alten Restspieß auf dem Grill hat, hält sich nicht an die Hygieneverordnung und sollte daher gemieden werden.

Eine gute Dönerbude erkennst Du daran, dass der Grill auf voller Power arbeitet und ständig frisch geschnitten wird.

Das setzt natürlich ausreichend Kundschaft voraus - die Kundschaft ist in solchen Läden aber auch zufrieden und kommt reichlich.

Aber nur so schmeckt das Fleisch auch wie es sein soll.

Siebenschlaf 23.11.2012, 10:05

Doch, mein Dönermann hält sich daran. Der Dönerspieß muss sich die ganze Zeit drehen, aber nicht auf Vollpower laufen.

0

sie dürfen keinen döner vom vortag verwenden. zum einen wird die qualität nciht toll sein, zum anderen überleg mal hackfleisch und neu aufwärmen

Sei froh, dass wenigstens der Dönermann lieber einem Kunden keinen Döner verkauft, als permanent halbe Dönerspieße wegzuwerfen. Durch diese "Wegwerfgesellschaft" wird unsere Gesellschaft noch ziemlich heftige Probleme bekommen....

adavan 23.11.2012, 19:16

Könnt mä's nicht durchbraten, den Rest und dann aufbewahren? In der Röhre oder Pfanne?

0
notextor0101 23.11.2012, 19:18
@adavan

Könnte man, und dann? Wer verspeist das freiwillig, wenn es dir schon vor dem nicht mehr ganz so stattlichen Dönerspieß graut?

0

Ich kenn's von allen Dönerläden so, dass sie jeden Morgen einen neuen Spieß aufstecken. Deshalb hat man Abends schon mal Pech, wenn nichts mehr drauf ist. Was mit angefangenen passiert weiß ich nicht genau, aber ich denke schon, dass das in den Müll wandert.

In Doener Veritas.

adavan 23.11.2012, 10:07

Oder "Post Döner.." :)

0

Was möchtest Du wissen?