Dodge Charger (2006) spritsparend fahren?

5 Antworten

willkommen in der familie - ich hab seit 3 jahren einen 2009er charger - auch mit dem 5.7l hemi motor.

normalerweise is der ja schon recht sparsam durch des mds modul. autogas macht ihn natürlich auch noch etwas günstiger - hab mir damals ebenfalls nen 52l tank einbauen lassen der so etwa 250 km hält.

der verbrauch hängt viel davon ab wo du fährst - ich hab z.b. für die stadt oder kurzstrecken mein motorrad - und im winter fahr ich sowieso nen alten golf. ansonsten... fahr "vorsichtig" (auch wenns dazu verleitet, keine beschleunigungsarien an der ampel usw). vorausschauend fahrend usw. eigentlich all des was man bei anderen autos auch machen kann. ggf. kannst ja auch versuchen selbst zu schalten, möglicherweise kannst des weng besser als die automatik...

ansonsten - hättest dir kein v8 geholt. die verbrauchen halt einfach weng was. normalerweise weiß man des vorher. und 15l sind eigentlich n normaler wert. wenns tmal ne woche nur stadt fährst haste auch mal 20l ...

Bin 16, und mein Traumwagen ist auch ein Dodge Charger (allerdings der 1969er, würde auch den 2014er fahren). Da die Amis seit den 60ern zu faul sind zum selber schalten, wie sieht das mit der Gangschaltung aus? Sind das nur zwei Schalter hinterm Lenkrad, oder auch mit Kupplung?

0
@Chris10021999

meins wäre ja eher der 68er - ich find die runden rückleuchten deutlich schicker als die langen. aber da darfste mal so um die 80.000 hinlegen für was ordentlichens ;) die aktuellen gibts nur mit automatik. du hast in der mittelkonsole dein wählhebel den du auf p, r, n oder d stellen kannst. hast aber noch die möglichkeit, wennst ihm in position d nach links oder rechts bewegst, gänge rauf und runter zu schalten - ohne kupplung. für manche können sogar schaltwippen von mercedes nachgerüstet werden - bin aber net sicher ob des nur für mod.gen1 geht oder auch die anderen...

0

Wem der Spritverbrauch eine Rolle spielt, der kauft sich keinen Charger...Fährst Du spritsparend, kannst Du ja die Leistung nicht abrufen! Wobei ich es nebenbei erwähnt schon fast eine Anmassung finde, dass sich dieses Auto (von der Formgebung her) "Dodge Charger" nennen darf.

Der 2014er sieht von den modernen Chargers am besten aus, vor Allem gegenüber dem 2006er. Ansonsten gebe ich dir recht, der 69er ist der wahre Charger!

0
@Chris10021999

naja... der 2014er hat ja nur paar leicht abgeänderte formen. die front find ich z.b. net so schön... da is da vorgänger besser. die nach vorne rausragende front (also der grill) sehen komisch aus. hinten isser natürlich mit den durchgezogenen linien n highlight. vorallem die kleineren modelle sehen komisch aus. ab srt oder der 392 ises natürlich was anderes wo der grill extra lackiert is..

ich würde - abgesehen von meinem dann eher den 2015er nehmen. allerdings auch nur ab srt mit der modifzierten stoßstange.

0
@DodgeRT

Der 2014er sieht von den modernen Chargers am besten aus

Naja, während ich die retro-gestylten Camaro, Mustang oder Challenger recht gelungen finde, kann ich mich für das Design des neuen Chargers, egal welcher Jahrgang, überhaupt nicht erwärmen.

der 69er ist der wahre Charger!

Darf aus meiner Sicht auch gerne der 68er, 70/71 oder 72er sein. Aber die neuen...Nein danke.

0

Such mal unter goggle 'spritsparend fahren'. Da findest du jede Menge Seiten.

Was du da findest, gilt auch für einen Dogde Charger.

Kann ich ein amerikanisches Polizeiauto in Deutschland fahren?

Also ich muss sagen ich liebe die amerikanischen Dodge charger pursuit Polizeiwagen und wenn ich mir den nach Deutschland holen würde, dürfte ich dann mit Aufdruck rumfahren. Dazu muss ich sagen, dass es mir egal wäre ob man eine Sirene dabei hat, da das glaub ich eh nicht geht. Lg

...zur Frage

Monatliche Unterhaltskosten von Oldtimern?

Hallo zusammen,

Ich liebe Oldtimer und möchte sobald ich ein festes und gutes Gehalt nach meiner Ausbildung habe ( falls es gut ist) irgendwann einen besitzen da ein Oldtimer mein absolutes Traumauto wäre.Es ist wahrscheinlich noch zu früh darüber nachzudenken da ich noch nichtmal mit meiner Ausbildung begonnen habe allerdings interessiert mich das brennend wie die monatlichen Unterhaltskosten so bei Oldtimern wären wie z.B einem Chevrolet Chevelle SS einem Dodge Charger 70er (und Folgemodelle) und einem Ford gran torino wären ;) Hat jemand Erfahrungen damit ? Besitzt vielleicht jemand selbst eines dieser Modelle oder ein ähnliches Modell?

Vielen Dank schonmal im voraus ;)

Lg Sam

...zur Frage

Dodge ram daytona kaufen

Hi leute ich hab mein traumauto gefunden. Einen dodge ram daytona in orange. Allerdings finde ich im moment nur einen treffer im internet aber dafür müsste ich einmal quer durch Deutschland fahren und das muss ich mir nicht unbedingt antun. Ich bin bereit 20000 euro für das auto auszugeben. Ich wohne in der nähe von hamburg. Könntet ihr vielleicht mal gucken ob jemand in der nähe ein solches auto verkauft. Es kann auch sein das ich mich im internet nicht richtig umgesehen habe und etwas übersehen habe.

...zur Frage

Wie fährt man besonders spritsparend?

Hallo,

habt Ihr Tipps wie man den Spritverbrauch reduzieren kann. Bitte keine Tipps wie z.b. Umrüstung auf Gas geben. Sind Additive (Motorenzusätze) zu empfehlen? Hat jemand einen guten Tipp für Sommerreifen etc?

Bringt Fahren im unteren Drehzahlbereich etwas?

Danke für Eure Tipps.

...zur Frage

Dodge charger 5.7 HEMI Unterhalts kösten?

Was kostet ein Dodge charger 5,7 Hemi SRT im Jahr ca?? jahrgang 02.2008 mit 460 PS??

...zur Frage

Rennstrecke in Kalifornien?

Also Im April reise ich mit einem Freund nach Amerika, wo wir uns für 3 Wochen einen Dodge Charger ausleihen. Jedoch gibts fast überall nerviges Tempolimit, deshalb die Frage: Gibt es Rennstrecken in Kalifornien wo man auch als Amateur (und Tourist) ein paar Runden drehen darf? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit...

danke im Voraus

mfg Martin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?