Doctor Who Doktoren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt einen doctor der (bisher) von 13 Schauspielern verkörpert wurde. hier mal die reihenfolge der schauspieler:

  • erster Doctor: William Hartnell
  • 2ter Doctor: Patrick Troughton
  • dritter Doctor: Jon Pertwee
  • 4ter Doctor: Tom Baker
  • 5ter Doctor: Peter Davison
  • 6ter Doctor: Colin Baker
  • 7ter Doctor: Sylvester McCoy
  • 8er Doctor: Paul McGann
  • (wie ich ihn nenne) 8,5er Doctor (oder War Doctor): John Hurt
  • 9ter Doctor: Christopher Eccleston
  • 10ter Doctor: David Tennant
  • 11ter Doctor: Matt Smith
  • 12ter Doctor: Peter Capaldi

im Doctor Who Kinofilm (1996) hieß es, dass der Doctor seinem Timelord Rivalen, dem Master, Leben gestohlen hat. Der Doctor hat das da nicht so ganz eindeutig abgestreitet und ich schätze mal die Schreiber werden das Schlupfloch (oder ein anderes) verwenden um dw hoffentlich noch ein paar Staffel zu machen.

in "a trial of a timelord" gab es den ankläger, eine inkaration des doctors zwischen seiner 12. und letzten regeneration. 

so lang der nicht kommt, kann man davon ausgehen, dass dw weiterläuft, sofern die serie nicht plötzlich ganz miese quoten hat....

ein timelord hat 12 regenerationen (dh 13 leben). diese regenerationen hatte der doctor in der regeneration zum 11. doctor aufgebraucht (wardoctor, tennants hand-regeneration) in seiner letzten folge (the time of the doctor) bekommt 11 nen neuen regenerationszyklus, dh 12 weitere regenerationen, von denen eine schon verbraucht wurde (reg. in capaldi) und die nächste für die regeneration in jodie whittaker's doctor verbraucht wird... 

da er noch 10 regenerationen hat und bei neuwho meistens 4 jahre leibt, sollten die regenerationen 40 jahre reichen...

So ungern ich auch den Spielverderber spiele, aber die Antworten sind alle - auf unterschiedliche Art und Weise - falsch. Ich gehe aber davon aus, dass alle das richtige meinten, es ist nämlich tatsächlich relativ kompliziert; nicht zuletzt, weil immer viele Begriffe durcheinander geworfen oder synonym verwendet werden, die aber unterschiedliche Dinge bezeichnen.

Also bringen wir mal etwas Licht in das Kuddel-Muddel... oder so. ;)

Zunächst mal: es gibt nur einen Doctor (canon-wise) mit zwölf Inkarnationen. ... und den War Doctor, der sich selbst nicht als Doctor zählt, eine (zeitweise zwei) Human Time Lord Meta Crisis, einen Valeyard und einen Dream Lord. Ergibt nach Adam Ries 16 Schauspieler, da die eine Meta Crisis vom selben Schauspieler verkörpert wird, wie einer der Doctoren.

Die letzten beiden sind nur rein hypothetische Bestandteile des Doctors, die nie zur vollen Entfaltung gekommen sind, weshalb ich sie bei meinen folgenden Betrachtungen außenvor lassen werde. Ebenso werde ich Doctor Donna außenvor lassen. Zum einen, da sie immer mehr Donna war als Doctor (eigentlich hatte sie nur seine Intelligenz) und zum anderen wurde diese Version quasi dadurch ausgelöscht, dass der Doctor am Ende der Episode Donnas Gedächtnis gelöscht hat.

Widmen wir uns also den verbleibenden Doctoren. Denen, die Regenerationen verbraucht haben. Das sind - streng genommen - 13, da der War Doctor, auch wenn er sich selbst nicht so bezeichnet hat, eine vollwertige Inkarnation des Doctors war. Die Human Time Lord Meta Crisis hingegen ist kein richtiger Time Lord, keine richtige Regeneration, eigentlich nur ein Nebenprodukt davon. Ich zähle sie daher NICHT als Doctor, obwohl sie der Vollständigkeit halber in der folgenden Tabelle auftaucht, auch, um die Sache mit den Regenerationen zu verdeutlichen:

  1. Erster Doctor (William Hartnell 1963-1966) - erste Inkarnation - Regeneration 0

  2. Zweiter Doctor (Patrick Troughton 1966-1970) - zweite Inkarnation - Regeneration 1

  3. Dritter Doctor (Jon Pertwee 1970-1974) - dritte Inkarnation - Regeneration 2

  4. Vierter Doctor (Tom Baker 1974-1981) - vierte Inkarnation - Regeneration 3

  5. Fünfter Doctor (Peter Davison 1981-1984) - fünfte Inkarnation - Regeneration 4

  6. Sechster Doctor (Colin Baker 1984-1987) - sechste Inkarnation - Regeneration 5

  7. Siebter Doctor (Sylvester McCoy 1987-1989) - siebte Inkarnation - Regeneration 6

  8. Achter Doctor (Paul McGann 1996) - achte Inkarnation [Roses are red | Everyone loves bacon | I thought I was part human | Guess I was mistaken] - Regeneration 7

  9. War Doctor (John Hurt 2013) - neunte Inkarnation - Regeneration 8

  10. Neunter Doctor (Christopher Eccleston 2005) - zehnte Inkarnation - Regeneration 9

  11. Zehnter Doctor (David Tennant 2005-2010) - elfte Inkarnation - Regeneration 10

  12. Human Time Lord Meta Crisis (David Tennant 2008) - keine Inkarnation - Regeneration 11

  13. Elfter Doctor (Matt Smith 2010-2013) - zwölfte Inkarnation - Regeneration 12

  14. Zwölfter Doctor (Peter Capaldi 2013-??) - dreizehnte Inkarnation - Regneration 13 - Und strenggenommen auch wieder der "erste" Doctor, da er nun einen neuen Regenerationszyklus beginnt. Er hatte mit der Regeneration zum zwölften Doctor seine letzte natürliche Regeneration aufgebraucht (Regeneration 12). Im Christmas Special hat er einen neuen Regenerationszyklus erhalten, von welchem der sogenannte "zwölfte Doctor" strenggenommen der erste ist.

Alle Klarheiten beseitigt? ;) Dann ist meine Arbeit hier getan. Frohes Grübeln und weiterhin recht viel Spaßmit Doctor Who wünscht

Das schwarze Federvieh

*mit der Regeneration zum elften Doctor, soll es natürlich heißen. Ich werde schon ganz konfuselig.

0

Hi,

Es gibt 12, die sich selbst in der Serie als "Doctor" bezeichnen, aber mit Peter Carpaldi sind es bislang insgesamt 13 Reinkarnationen, wenn man den War Doctor mit zählt. Über die Anzahl an möglichen Reinkarnationen herrscht gelinde gesagt Uneinigkeit unter Fans. Die Debatte kannst du aber in unzähligen Foren nachlesen.

Es ist immer der selbe Doctor und der sieht immer anders aus. Also gibt es nur 1 Doctor und nicht 12.

0
@compu60

Auch Moffat und Co sprechen vom 12. Doctor, wenn sie sich auf Carpaldi beziehen. Genauso wird es in der Serie gehandhabt. Dies macht auch in sofern Sinn, als dass der Doctor sich in der Regeneration nicht einfach wiederbelebt, sondern zu einer neuen Persönlichkeit wird, die zwar die Erinnerungen seiner Vorgänger hat, sich selbst aber als eigenständige Persönlichkeit betrachtet. Besonders deutlich wird dies, wenn unterschiedliche Reinkarnationen des Doctor miteinander interagieren wie z.B. im 50 jährigen Jubiläum oder in der Regenerationsszene von Tennant, in der er sagt, dass er nicht gehen will.

2
@compu60

Von sich selbst im Plural zu reden wäre ja auch Unsinn, wenn er sich als eigenständige Person sieht. er ist ja nicht schizophren. ;)

Aber ich denke du redest hier auch etwas am Ziel der Frage vorbei. Dass es sich nicht um eine völlig neue Person mit gleichem Namen handelt, wird ja schon durch die Regeneration deutlich. Innerhalb der Serie wurde nun mal gesagt, dass es nur 12 geben kann. In wie fern sich dies evtl. durch die Wiederbelebung des Doctors durch River geändert hat, wurde bislang nicht eindeutig geklärt. Und da Fans derartige Dinge sehr genau nehmen, können die Serienschreiber nach Carpaldi nicht einfach einen 13. Doctor einführen (wie gesagt mit dem War Doctor sind wir jetzt schon bei Nr. 13) und sich über die Serienlogik hinweg setzen, ohne sie zuvor in irgendeiner Art und Weise aufzulösen.

2
@susicute

Dankeschön für die deutliche Antwort :-) aber weißt du denn noch wo in der Serie gesagt wurde das es nur zwölf geben kann? (wenn man den war Doctor mal nicht mitzählt)

0
@susicute

Nur mal so am Rande: hallelujah, someone knows their Classic Who. :) Just stand there 'cos I'm going to hug you. Is that alright?

1

Es gibt nur 1 Doktor und der wurde von 12 verschiedenen Schauspielern gespielt. Da er sich nach tödlichen Verletzungen ja regenerieren kann.
Ein Ende wirds geben wenn die mit der Serie kein Geld mehr verdienen.

Was möchtest Du wissen?