Doctor Who: Crossover mit Torchwood?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt drei Folgen von Doctor Who, die man vielleicht als Crossover bezeichnen kann.

Das ist Utopia in der dritten Stafffel, die direkt im Anschluss an Das Ende aller Tage spielt, der letzten Folge der ersten Staffel von Torchwood (an deren Ende Jack das Geräusch der Tardis hört), und außerdem Die gestohlene Erde und Das Ende der Reise am Ende der vierten Staffel, in denen die Miglieder von Jacks Torchwood-Team auftauchen (außerdem kann man diese Folgen wohl auch als Crossover mit der Serie Sarah Jane Adventures bezeichnen, weil auch Sarah Jane und ihr Sohn vorkommen).

In beiden Fällen muss man eigentlich keine Folge von Torchwood gesehen haben, um den Inhalt der Doctor-Who-Folgen zu verstehen. Im Fall von Die gestohlene Erde und Das Ende der Reise wrd man dann mal abgesehen von Jack (der ja schon in der ersten Staffel von Doctor Who vorkam, die noch vor der ersten von Torchwood spielt) nicht wissen, wer genau die Mitglieder von Torchwood sind. Aber das muss man auch nicht, um den Folgeninhalt zu verstehen.

Was das Überspringen betrifft: Wenn du nicht zuerst Utopia und die beiden danach kommenden Folgen von Doctor Who siehst, wirst du ein paar Bemerkungen von Jack in der ersten Folge der zweiten Staffel von Torchwood nicht verstehen. Aber zum Verständnis der weiteren Ereignisse in dieser Folge sind die nicht notwendig.

Wenn du Die gestohlene Erde und Das Ende der Reise nicht gesehen hast, wirst du nicht wissen, warum die vorherige Begleiterin des Doctors nicht mehr bei ihm ist und ihn vergessen hat. Ansonsten hat es keinen Einfluss auf das Verstädnis der danach kommenden Folgen von Doctor Who und überhaupt keinen auf das Verständnis der weiteren Ereignisse in Torchwood, weil die Ereignisse dieser beiden Folgen in Torchwood nicht angesprochen werden.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin ein großer Fan von Science Fiction.

Was möchtest Du wissen?