Doctor who companion abschiede?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich schließe mich den vorherigen an, Donnas Abschied war der mit Abstand schlimmste. Nicht nur weil sie mein Lieblings Companion ist, sondern auch weil das Konzept, dass sie diese wundervolle Reise, die ihr zeigte wie besonders sie eigentlich war, komplett vergessen musste. Und die Verabschiedung des Doctors während sie telefoniert und ihn nur beiläufig verabschiedet hat mir den Rest gegeben.

Rose fand ich beim ersten Mal auch sehr tragisch, das legte sich aber wieder, da sie ja trotzdem ein ganz Nettes Leben hat, sogar mit ihren beiden Eltern und später dem Mann ihrer Träume ^-^

Martha war ziemlich neutral, ich fands ne schöne Abwechslung dass sie einfach aus freien Stücken geht.

Die Ponds waren schon ziemlich traurig inszeniert, letztendlich aber ähnlich wie bei Rose. Sie hatten ja doch ein ganz nettes Leben.

Claras Abschied war mir ein bisschen zu ausgeschlachtet. Man hätte das Ende von "Face the Raven" einfach leicht umschreiben und das Ende so beibehalten sollen. Die nachfolgende verzweifelte Aktion des Doctors hat den Moment einfach ruiniert. Wobei ich die Dinerszenen ziemlich nett fand und auch das etwas offene Ende, dass noch Material für ein Spin Off bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das die Abschiede allle etwa gleich schlimm waren, weil sie am Ende immer mit ihren Liebsten zusammen waren. Amy und Rory's Abschied fand ich jedoch etwas traurig, da es so plötzlich war.

Donna's Abschied in der vierten Staffel war auch sehr traurig, aber wenn man die 'Specials des zehnten Doktors' ansieht, ist sie sogar ziemlich glücklich.

Jeremy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donna fande ich ziemlich schlimm, da sie wirklich alle Erinnerungen verloren hat. Clara finde ich aber auch nicht ganz ohne, auch wenn sie theoretisch für immer mit Ashildr herumreisen kann. Dass der Doctor sich nicht an sie erinnert, muss auch schon ziemlich hart sein. Aber irgendwas wird da ja wohl noch passieren, Peter Capaldi hat ja schon Anspielungen gemacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde Donnas sehr knapp gefolgt von Claras Abschied am traurigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donnas Abschied fand ich am krassesten, weil sie nicht wie Rose nen nettes Leben in einer Paralleldimension führen konnte oder wie Amy und Rory mit Partner glücklich werden konnte.

Sie hat alles einfach vergessen. Ich werde sie aber nicht vergessen.

Martha fand ich nicht soo traurig weils irgendwie durch torchwood phasenweise war und bei clara bin ich noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab schon alle und der von Rose war auch nicht ganz toll !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände den von Clara am schlimmsten. Alle anderen sind ja noch mit Leuten zusammen die sie lieben und sie sind am Leben. Clara eben nicht. 😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Amy / rory und Donna.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?