Doch keine Straßenkatze. Soll ich sie trotzdem füttern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst mal ist es immer Mist, einfach eine fremde Katze zu füttern, ohne zu wissen, ob sie jemandem gehört! Und dann einfach noch Medikamente geben... Wenn ihr den Eindruck hattet, die Katze sieht ungepflegt aus, hättet ihr zunächst mal in der Nachbarschaft fragen müssen, ob jemandem das Tier gehört. Wenn ihr da niemanden gefunden hättet, wäre ein Anruf beim Tierheim fällig gewesen, ob jemand seine Katze vermisst, wenn die Katze gechipt ist kann auch darüber der Besitzer ermittelt werden.

Erst wenn ihr auf diese Art und Weise festgestellt hättet, dass das Tier anscheinend kein zu Hause hat, hättet ihr (in Absprache mit dem TH) entscheiden können, das Tier aufzunehmen. Wenn ihr jetzt wisst, dass die Katze versorgt ist, dann hört bitte umgehend auf, das Tier weiter zu füttern. Wenn du dir Sorgen machst, dann sprich mit den Besitzern offen darüber, dass du dir Sorgen um den Zustand des Tieres machst. Aber ältere Tiere kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie abmagern, obwohl sie viel fressen und das Fell sieht halt auch nicht mehr aus wie bei einem jungen Tier. Dagegen kann man nicht viel machen, auf alle Fälle kein Grund, die Katze von den Besitzern wegzufüttern.

Calambotte 01.09.2014, 22:42

Diese Katze sah einfach sehr streunerhaft aus. Und bevor man sie irgendwo hinbringen kann, muss man sie erstmal ein bisschen von sich überzeugen. Es schien mir einfach das Beste, mich privat um sie zu kümmern, weil ich auch nicht glaube, dass sie es Tierheim gut gehabt hätte. Ich habe ja gesehen, dass sie schon älter ist und den Stress muss man so einem alten Tier ja nicht antun, vor allem da sie ja sonst in ihrer Umgebung gut zurecht kommt. Ich wollte sie einfach ein bisschen anfüttern, um dann weiter zu sehen. Und alle Nachbarn fragen, puh, das ist eine Aufgabe, da Katzen ja mitunter schon einen recht großen Heimatsradius haben... Ich verstehe da beide Seiten, ich würde mich ja auch ärgern, wenn mir jemand meine Katze unter der Nase wegfüttert.

0

eigentlich gehört die katze ja den nachbarn

aber moralisch gesehen solltest du dich um sie kümmern, wenn du den eindruck hast, dass es ihr schlecht geht

Wenn du platz im Hause hast dann lass sie einziehen:)

October2011 01.09.2014, 00:18

Diese Katze HAT ein Zuhause!

October

0

Was möchtest Du wissen?