"Doch" im Englischen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Doch hat im Deutschen viele Verwendungsmöglichkeiten. Hier die jeweiligen englischen Entsprechungen:

  1. „Doch“ um einer getroffenen Aussage zu widersprechen. Zum Beispiel: „Du hast keine Zeit.“ „Doch!“. Dieses „doch“ entspricht im Englischen „Yes I do“, „Yes he has“, etc. (abhängig vom Subjekt und dem Hilfsverb).

  2. „Doch“ um Aussagen besonderes Gewicht zu verleihen. Zum Beispiel „Der Vortrag hat doch etwas länger gedauert“. In diesem Fall wird im Englischen ein Hilfsverb benutzt, häufig in Verbindung mit einer Frage: „The presentation did go on rather a long time (,didn’t it?).“

  3. „Doch“ um eine Meinung zum Ausdruck zu bringen, die so nicht zu erwarten/vorhersehbar war. Zum Beispiel: „Das ist doch ganz nett hier“ . Dies entspricht im Englischen am ehesten dem Ausdruck „actually“: „It’s actually quite nice here (,isn’t it?).“

  4. „Doch“ bei der Änderung einer Absicht. Zum Beispiel: „Ich werde die Aktien nun doch verkaufen“. Hierfür wird im Englischen oft „after all“ verwendet: „I’m going to sell the shares after all.“

  5. „Doch“ als Füllwort: Zum Beispiel: Das will ich doch hoffen!“ Dies wird im Englischen durch ein Anheben der Stimme ausgedrückt und „wird zu „Well, I should hope so!“ , „Das versteht sich doch von selber“ wird zu „That goes without saying!“.

Es gibt Übungen bei http://www.business-spotlight.de/tags/translation-work

Hallo,

spontan ist mir - wie joerrmunrek78 -

Yes, indeed! durch den Kopf geschossen, als ich die Frage gerade eben las.

Ich denke aber, es kommt tatsächlich auf die Situation/den Kontext an.

Möglich sind auch:

  • yes/No but (im Sinne von ja/nein doch/aber)
  • Yes, I am/do. (z.B. als Erwiderung auf: You aren't listening. bzw. You don't understand.)
  • Sure/Certainly, (I am/do.)
  • You bet, (I am/do)!

Häufig wird doch als Betonung/Verstärkung mit dem sogenannten emphatischen do ausgedrückt.

I do understand. = Ich habe doch/schon/wirklich/sehr wohl verstanden.

I do love you. = Ich liebe dich doch/wirklich.

Darüber hinaus gibt es noch ganz viele weitere Möglichkeiten doch zu übersetzen. Spontan fallen mir noch

all the same, yet, after all, anyway, really ein.

(siehe auch: http://de.pons.eu/dict/search/results/?q=doch&in=&kbd=en-gb&l=deen)

:-) AstridDerPu

Bei einem Streitgespräch, wie Du es oben anführst (das kindische "ja!-nein!-doch!-nein!"), passt Is/does/did/was/has/had/usw., too für doch, je nachdem, welches Verb in welcher Zeitform in der umstrittenen Aussage benutzt wurde.

Beispiel:

umstrittene Aussage I did not take your pencil!" -> *Yes (you did)! - No! - Did, too! -No! - Did, too! - Did not!

kommt auf den zusammenhang an: however - still - yet - after all

Wenn Du auf eine Frage, die dich betrifft, also z.B. "Don't you think it's...?" mit ,doch' antworten willst, verwende am Besten 'I do'. Außerdem kannst du auch Worte wie yet oder after all verwenden, je nach Zusammenhang.

Meistens passt I do, bzw I did, je nach Zeit. Beispiel:

"You didn't clean the bathroom!" "I did!"

ich habe eine antwort auf deine frage sie lautet:but

ich würd sagen allein so wie es im Deutschen gemeint ist:

"Doch!" bzw "Natürlich!" bzw "Sicher!"

könnte man am besten mit

"Shure!" / "Really!"

übersetzen!

doch bedeutet "ja" also "Yes"

Z.B. "But yes!" Oder nur "Yes!". Oder "If I say so!"

"Yes indeed" würde der Brite sagen.

CrazyDaisy 24.01.2011, 10:36

Indeed ist doch kein Widerspruch, sondern eine Bekräftigung?

0
Joerrmunrek78 24.01.2011, 10:39
@CrazyDaisy

Ja eben, genau das tust Du doch, wenn Du Deine ursprüngliche Aussage wiederholt bejahst.

0
Joerrmunrek78 24.01.2011, 10:52
@CrazyDaisy

Es kommt wie immer auf den Kontext an. Hier ging es um dieses Beispiel:

Deutsch: "Ja." - "Nein!" - "Doch!" Englisch: "Yes." - "No!" - ???

Und dort ist "Yes, indeed" mit steigender Betonung auf dem "indeed" erste Wahl, wenn man sich nicht auf ein bestimmtes Verb bezieht wie z.B. "yes, I have" oder "yes, you did".

0
CrazyDaisy 24.01.2011, 12:47
@Joerrmunrek78

Mjah, mag sein. Hab ich so aber noch nicht "live" gehört. Ich hätte noch ein "Oh, yes!" anzubieten... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?