Doc Martens als Motorradstiefel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wenn du Stiefel mit Schutzwirkung suchst würde ich dir zu Motorradstiefeln raten. Gute Stiefel haben eine Verstärkung um Fußgelenk um ein "Knicken" zu verhindern.

Wenn ich welche empfehlen soll: Daytona Security Evo (sind recht teuer, aber die sichersten); Dainese TRQ out (günstig), TCX RT-Race Pro (mittelpreisig).

Die Frage ist jedoch - was fährst du überhaupt?

SG

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyschrauber, CUP-Fahrer im Amateurbereich

Danke! Hilfreiche Antwort! Ich bereite mich darauf vor eine 120er zu fahren-genaueres ist noch nicht klar.

0

Wenn du damit zurecht kommst kannst du die tragen denn ein vorgeschriebenes Schuhwerk gibt's ja nicht. Ich würde allerdings eher etwas Empfehlen was Wasserdicht, insgesamt vom Material dicker ist und vorne auf dem Stiefel oben noch mal eine extra Lage hat. Sonst merkst du je nachdem jedes mal das Schalten.

Danke!

0

Diese Stiefel haben keinen ausreichenden Knöchelschutz und die Schnürsenkel können an der Raste hängen bleiben. Kippst du dann zur Seiten, ist dein Knöchel/Untetschenkel hin.

Hilfreiche Antwort, Dankeschön! Welche Schuhe empfählst Du mir?

0

Was möchtest Du wissen?