DNA-Test für Hunde - seriöse Anbieter?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BlackCloud, ich habe davon auch schon gehört und gelesen.

Es klingt allerdings für mich so, als wenn die Labore jetzt auch ein dickes Stück vom Kuchen (Gesamtausgaben für Hunde in D) abhaben wollen.....

denn zuerst bot man den DNA-Test den Rassehundevereinen an (zum Nachweis und Beweis der wirklichen Abstammung) es sind nur wenige darauf eingegangen.

Nun versucht man an die Mischlingshunde-Halter heran zu kommen.

Probier es aus und sage uns dann obs was taugt ;-))

http://www.hundedna.de/index.php/canismix/canismix-dnatest.html

Woher weisst Du, dass dieser Test zuerst erfolglos den Rassehundeverheinen angeboten wurden?

Ausserdem: Der Nachweis der Reinrassigkeit bzw. ob die Welpen tatsächlich von den vom Züchter genannten Eltern abstammt erfordert eine andere Vorgehensweise als ein Test zur Bestimmung der Rassenzusammensetzung von Mischlingen.

Das sind aus Sicht der DNA-Analytik 2 verschiedene Paar Schuh! Ersteres ist ja nur ein simpler "Vaterschaftstest", wie es ihn auch für Menschen gibt. Ein Mischlingstest ist weitaus komplexer und hätte bei Rassehundevereinen und Züchertn wenig Sinn. Ich nehme mal an, dass die diversen Anbieter dies wissen und ihre Test eben NICHT dort angeboten haben.

Gruss, e

0

Hallo zusammen, ich beschäftige mich auch grad mit dem Thema und hatte am 14.9. um 10:33 bei canix ein Testset bestellt und gleichzeitig mit paypal bezahlt. Da auf der CANIX Homepage nicht stand dass es großartige Verzögerungen beim Versand des Testsets gibt ging ich davon aus dass es spätestens 5 Tage nach Bezahlung bei mir sein könnte. Das war leider nicht der Fall und ich habe am 19.09. um 23:03 Uhr wieder an Canix geschrieben, folgender Text: Sehr geehrte Damen und Herren, bis wann kann ich mit der Zustellung des Tests rechnen leider ist bis heute immer noch nichts von Ihnen angekommen... mfg - Am Tag darauf erhielt ich Antwort von Canix: vielen Dank für Ihr Schreiben. Das Testset wurde nach Zahlungseingang an Sie versendet. Sollte es in den nächsten Tagen nicht bei Ihnen eingetroffen sein, bitte ich Sie sich nochmal zu melden, damit wir ihnen erneut ein Testset zukommen lassen können. Herzliche Grüße --- Es kam auch in den nächsten Tagen nichts an und als am 30.09. immer noch nichts im Briefkasten war habe ich folgende Email versendet: Sehr geehrte Damen und Herren, Das testset ist immer noch nicht bei mir angekommen. Bitte senden sie mir umgehend ein neues zu und diesmal bitte mit Nachweis, also per einschreiben osä. Mfg --- Danach kam dann keine Antwort mehr von canix und ich versendete am 5.10. um 18:13 Uhr folgendes: Wieso haben sie immer noch nicht reagiert bzw. Warum ist das testset immer noch nicht da? Falls ich bis naechste woche freitag das testset nicht habe werde ich mein geld rueckbelasten lassen bzw. Einen anwalt einschalten. --- Ja richtig gesehen ich habe Sehr geehrte ... und mfg diesmal weggelassen und bin auch etwas unfreundlich geworden, nachvollziehbar wie ich meine wenn man sich anschaut wie lange die Zahlung bereits her war! Am Samstag den 6.10. war das Testset dann endlich da! Nun habe ich es heute am 7.10. geöffnet und mir die Beschreibung durchgelesen. Dort steht wörtlich: "entnehmen Sie den ersten sterilen Abstrichtupfer aus der Verpackung" --- Nun müssen Sie wissen dass die Verpackung des angeblich sterilen Tupfers an die Beschreibung getackert wurde. Was ansich kein Problem darstellen sollte wenn man so tackert dass man nur den äußeren Bereich der Tupferverpackung durchschießt da dann noch keine Luft und somit ggf. Bakterien an den Tupfer gelangen können. Jedoch hat der canix-Mitarbeiter so genial getackert dass nicht sterile Luft an den Tupfer konnte! Daraufhin habe ich ein Foto des ganzen gemacht und mit folgendem Text an canix gesendet: --- Sehr geehrte Damen und Herren,

inzwischen ist das Testset bei mir angekommen, jedoch hat ihr Mitarbeiter beim verpacken schlampig gearbeitet und beim festtackern der sterilen Bürste an das Infomaterial die Verpackung der Bürste an einer kritischen Stelle beschädigt wodurch die sterilität nicht mehr gegeben ist, siehe Foto im Anhang.

Trotzdem werde ich die Bürste verwenden und an Sie zurück schicken. Sie entscheiden selbst ob der Test auswertbar ist oder nicht. Falls Sie der Meinung sind der Test sei nicht auswertbar senden Sie mir das Testset erneut zu und informieren mich bitte auch darüber, ansonsten gehe ich davon aus dass ich das Testergebnis ca. 4 Wochen nach Absenden an Sie erhalte. mfg ---
Eine gute halbe Stunde danach erhielt ich diese Nachricht von canix, wohlgemerkt am Sonntag Nachmittag, richtig vorbildlich könnte man meinen: --- Sehr geehrter Herr xxx, vielen Dank für Ihre Mitteilung. Hiermit wird Ihre Bestellung vom 14.09. storniert. Wir weisen heute eine Rückzahlung Ihrer Paypal-Überweisung an Sie an. Wir sind nicht bereit unsere Mitarbeiter Kunden auszusetzten, die grundsätzlich den falschen Ton anschlagen. Sie haben die Möglichkeit bei einem anderen Anbieter den DNA-Test mit 66 Rassen zu bestellen. Mit freundlichen Grüßen xxx Geschäftsführung --- Das nenn ich doch mal kundenorientiertes handeln! Ich bin selbstständig und vertreibe wie canix Produkte übers Internet, Solch ein Vorgehen könnte ich mir jedoch nie erlauben! Ich hoffe das hilft euch zumindest bei der Entscheidungsfindung wo ihr euren Test bestellt! mfg

Es gibt einige wenige Anbieter. Ich habe sehr gute Erfahrung mit www.canix-dna.com gemacht. Netter Kontakt, schneller und freundlicher Service. Die scheinen zu wissen, wovon sie reden.

Gruss, e

Hundeliste-Bremen?

In Hamburg steht der Dogo Argentino ja leider auf der Liste, da wir aber vorhaben nach Bremen (in ein eher abgelegendes Dorf) zu ziehen wäre meine Frage ob er auch dort als "gefährlicher hund" angesehen wird? Befasse mich viel mit seiner Rasse sowie mit dem Cane Corso, finde aber leider nicht viel Information zur Liste in Bremen. (gefährliche hunde finde ich sowieso unsinn)

...zur Frage

Großer Hund / Kleinkind

Hallo habe letztens schon mal eine ähnliche Frage gestellt, jetzt ist es aber konkreter geworden, daher muss ich noch mal fragen! ich bin immer übervorsichtig und ängstlich wegen meinem Sohn, das sei vorweg gesagt.

Wir haben uns jetzt einen 8 Wochen alten Welpen angeschafft. Der Hund ist 50% Cane Corso, 50% Old englisch Mastiff... wird also ein großer...! Unser Sohn ist 14 Monate...! haben den Hund jetzt zwei Tage und mein erster Eindruck ist das der Hund äußerst liebenswert, ruhig, und klar als Welpe, in manchen Phasen noch sehr verspielt ist.! Meine Frage zieht jetzt nicht auf das Wesen ab der Hunde, da habe ich mich schon ausreichend informiert und fast nur positives gelesen, gerade zum cane corso aber auch zum Mastiff! Mein Frage ist: Wir erziehen den Hund sehr konsequent, nächste Woche kommt schon zum Erstgespräch auch eine Trainerin..! Gibt es ein Risiko fürs Kind? Ab und zu, ich weiß sehr selten aber trotzdem mal ab und zu, ließt mann ja in der Zeitung das ein Kind aus der eigenen Familie tod gebissen wurde..! Was ist hier zu beachten? Besteht das Risiko wenn beide zusammen aufwachsen und der Hund gut erzogen ist überhaupt?! ich weiß das meiste wird uns die Trainerin sagen aber vielleicht gibt es ja hier Familien die auch große Hunde mit kleinen Kindern haben oder hatten?

...zur Frage

Ist es ein Fehler als eher ängstlicher Mensch, einen Hund mit ausgeprägtem Schutztrieb (Cane Corso, Presa Canario, udgl.) halten zu wollen?

Die Frage hat sich mir aufgeworfen, da ich mal überlegt habe wie der Hund einen beim Gassi gehen wahrnimmt, wenn man nervös wird weil zB. ein unangeleinter Hund entgegenkommt. Dann bekommt er ja im normalfall den Drang mich zu beschützen und sieht automatisch den Grund (also den entgegenkommenden Hund) als Feind an. Seh ich das falsch oder richtig?

Hatte vor mir eines Tages einen Cane Corso zu kaufen, da dies schon seit mehreren Jahren ein großer Wunsch von mir ist. Da ich aber ein eher ängstlicher Mensch bin wäre das dann ja keine so gute Idee.. Momentan hab ich allerdings sowieso keine Zeit dafür.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?