DNA in m-RNA umwandeln?

3 Antworten

Nicht nur, aber auch. Die mRNA entsteht durch Anlagerung von Basen an den Codon. Deshalb entspricht die Basenfolge außer dem Tausch von T gegen U der des Anticodons. 

Und es bilden immer zwei Basen ein Paar, das eine ist A und T (bzw. U in der mRNA), das andere G und C. In der mRNA ist deshalb wie im Anticodon die jeweils andere Base. Anstatt C zum Beispiel G.

Dankeschön!
Also wäre es hier G A C U A U, stimmt das?

1

Wenn du DNA in m-RNA übersetzen willst, musst du die komplementären Basen verwenden. Dabei gilt noch zu beachten, dass anstatt von Thymin in der RNA immer Uracil verwendet wird.

Deine Basensequenz lautet: C T G A T A

Die Übersetzung lautet: G A C U A U

Wenn du Hilfe brauchst oder noch weiter Fragen hast, schreib mich einfach an!

Also es gibt ja die Purinbasen (Adenin und Guanin) und die pyrimidinbasen (Thymin (Bzw. Uracil) und Cytosin)

Folgende gehören "zusammen"

A - T, wobei Thymian bei dein RNA Uracil
G - C

Damit müsstest du es jetzt selbst hinbekommen

Dankeschön!

Also wäre es hier G A C U A U, stimmt das?

0

Was möchtest Du wissen?