dLAN über FritzBox7330 SL

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Fritte im Wohnzimmer bleibt unverändert und arbeitet wie bisher weiter, mit dLAN/Powerline verwendest du einfach nur die Stromleitung als "Kabel" zu den Zimmern,

du kannst auch drei/vier Adapter verwenden, einen an die Fritte und je einen in ein Kinderzimmer und wenn man deinen Repeater eventuell auch als AP verwenden kann, kannst du diesen auch bei den Kinderzimmern anstecken, dann hast du dort auch WLAN bzw. du verwendest einen Adapter mit WLAN, z.B: http://www.amazon.de/gp/product/B00C2ICYPC

der Möglichkeiten gäbe es mehrere zum Kombinieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelberHut
03.12.2013, 14:16

Danke für die Antwort!

0
Durch den Repaeter teile ich die 300mBit der FB ja bereits.

Was für 300Mbit denn? Redest du jetzt von der möglichen Übertragungsrate bei einem WLAN Standard? Von solchen Angaben muss man sich in der Realität ja sowieso verabschieden.

Die Frage ist wohl, was du Alles nutzen willst, um nur eine "stabile Verbindung" in allen Zimmern zu haben ist die von dir beschriebene Konfiguration wohl ausreichend. Aber sehr viel IPTV etc wird da erst mal nicht laufen (dann hat man aber wohl auch keine 6k leitung nach draußen).

Die DLAN Verbindung wird an der FB einfach über ein LAN Patchkabel angeschlossen, d.h. du musst dafür einen freien LAN Port haben (oder den PC über einen Switch mit anbinden, evtl auch einen Switch im dLAN Adapter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelberHut
02.12.2013, 13:09

Im Wohnzimmer läuft aber alles wie gehabt per WLAN, da muss ich auch keine Einstellungen mehr machen, oder? dLan dran für die KInderzimmer und gut ist, korrekt

0

Was möchtest Du wissen?