dLan? (Internet aus der Steckdose?) WICHTIG!

5 Antworten

Wenn der Altbau und der Neubau einen gemeinsamen Stromzähler haben könnte es funktionieren. Vorrausgesetzt, dass du entweder die Heimanwederlösung benutzt, wo du die gleiche Phase nehmen musst. Als alternative gibt es noch einen so genannten Phasenkoppler, der alle Phasen miteinander verbindet. Dieser wird im Sicherungskasten eingebaut. Der Phasenkoppler sollte nur vom Elektriker eingebaut werden, da du hier gewisse Sachen beachten musst. So kann es Probleme mit der Querschnittsfläche der Leiter gebe, da diese zu groß sind. Auch müsste hier streng genommen noch drei Leistungsschutzschalter für die Zuführungen zum Phasenkoppler installiert werden.

unter den genannten Umständen ist es fraglich ob Powerlan funktioniren wird. am besten den Händler fragen, ob er bereit ist, die geräte wieder zurück zu nehmen, nach dem der versuch fehlgeschlagen ist.

lg, anna

geht nicht.. das einzige was bei dir sinn machen würde ist ein wlan repeater.. oder eher eine wlan bridge bei der entfernung.. da brauchst dann aber wlan aussenantennen auf dem dach usw.. evtl kannst dir auch ne kleine richtantenne selbst basteln.. aber da wlan ne bidirektionale geschichte ist wird das nur eingeschränkt funzen und ist zum zocken eher nicht geeignet..

Kann man an einen Router mit einem LAN-Anschluss eine ,,Kupplung" bzw. Verteiler anbringen so dass man zwei LAN-Kabel also zwei Computer daran anschließen kann?

es geht um einen typischen Kabel Deutschland Kabel-LAN Router.

...zur Frage

2 mal dlan im haus?

Hey Leute, ich möchte mein fernsehr (der im Obergeschoss ist) und meine Fritz Box (der im Untergeschoss ist) mit einem lan Anschluß verbinden. Natürlich will ich das ganze Haus nciht nicht mit einem lan Kabel versehen, deswegen ist mir die alternative eingefallen, dlan zu benutzen. Jedoch habe ich herausgefunden, dass mein Vater schon dlan benutzt, könnte ich denn dann vlt auch noch dlan nutzen? Oder kann man nur ein mal dlan im haus haben?

...zur Frage

Hilfe! Nach einem Dlan anschluss funktioniert under Festnetzanschluss nicht mehr. Was tun?

Hey Leute, ich habe folgendes Problem: Ich habe mir heute DLan Reciver gekauft. Ich habe das Teil "A" , das für das Internet zuständige Teil, in eine Steckdose gesteckt und den Reciver dann mit einem Lan-Kabel dann in eine Passende Lan Buchse in unseren Router gesteckt (Telekom-Speedport ) .Das andere Teil habe ich dann in eine andere Steckdose in unserem Haus angebracht, und es hat alles Super funktioniert. Aber dann hat unser Festnetztelefon auf einmal nicht mehr funktioniert, also kein Freizeichen mehr gegeben. (Das Telefon ist mit dem Router verbunden ).Wo könnte das Problem liegen?

...zur Frage

Ist es möglich den Dlan Stecker direkt mit dem Lan Anschluss zu verbinden oder muss ich einen wlan Router dazwischen schalten ?

...zur Frage

LAN Kabel außerhalb des Hauses verlegen?!

Hallo liebe Gute Frage User, da ich mit unserem WLan nicht zufrieden bin, möchte ich ein LAN Kabel außerhalb des Hauses(Hauswand) verlegen. Ich habe mein Zimmer direkt über dem Büro, indem der Internetanschluss bzw. Router steht. Ich könnte von dem Fenster des Büros ein 5-10m LAN Kabel nach oben über die Fenster in mein Zimmer verlegen. Dazu würde ich dann ein FlachBand LANKabel benutzen, jedoch weiss ich nicht, ob ich irgendetwas beachten muss! DLAN ist wegen alten Stromleitungen zu schlecht!

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Überbrücken Netzwerkkabel in Bodensteckdose/Bodentank

Hallo, folgende Situation: Im Büro wurden Netzwerkkabel verlegt, unter anderem 2 Bodensteckdosen.

Aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen wurde die eine Wandsteckdose nicht mit dem Ursprung verbunden sondern endet in der Bodensteckdose, die wiederum eine Verbindung zum switch hat.

Nun meine Frage: Gibt es Hülsen oder Klemmen die platzsparend sind um die einzelnen Adern zu verbinden bzw. zu überbrücken. Das Problem ist nämlich, dass die Bodensteckdose so wenig Platz bietet, dass die üblichen Leisten zum Überbrücken von Netzwerkkabeln leider nicht reinpassen.

Würden nämlich gerne umgehen den neu verlegten Boden wieder aufzustemmen. ;-)

Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?