DKW Hummel Super Problem

1 Antwort

Könnte an der Zündspule liegen. Kommt öfter vor, dass alte Zündspulen bei kaltem Zustand funktionieren und bei Betriebstemperatur ausfallen.

Wie kann man testen ob es wirklich daran liegt?

0

Mofa Drossel wo?

Hallo, Mich würde gern mal Interressieren wo bei eine Hercules prima 5s baujahr 1991 die drossel liegt.(Seit 1989 haben sie drosseln).Ich weiß nur das man sie während der fahrt irgendwie mit dem choke auslösen kann,weiß aber nicht genau wie.Habt ihr vielleicht eine Idee wie man sie entriegeln kann? Danke schonmal im vorraus

LG MopedMofa

...zur Frage

Kennt ihr das beim liegen?

Ihr liegt ihm bett dan ist euch warm dan kalt dan warm dan kalt?

...zur Frage

Moped springt nicht mehr an un md ruckelt!?

Hey Leute,

ich besitze meine Sachs Saxy 45 nun seid über einem Jahr . Das heißt , ich habe sie damals als 25 iger gebraucht gekauft( 3 Vorbesitzer seid 2006) und dann nach dem Erwerb meines Autoführerscheins die 45iger CDI eingebaut. Bis zum dem Tag als ich die neue CDI eingebaut habe, lief auch alles super und es gab selten Probleme mit dem Moped.

Seid ich aber die neue CDI drin habe, geht so gut wie jede Woche etwas anderes kaputt. Licht, Zündkerze, Vergaserstutzen (plötzlich angebrochen, Hinterrad löst sich, Schrauben und Schutzbleche lösen sich langsam, Kette reißt, Tacho geht kaputt, Bremse , Gaszug, Batterie, Anlasser... Habe alles selbst repariert immer wenn eine Sache davon kaputt ging und dann lief es wieder , bis ein paar Tage später etwas neues kaputt ging. Vor 3 Wochen ging dann absolut gar nichts mehr. Es sprang nicht mehr an und wenn doch, lief es gerade einmal 15 km/h und hatte keine Leistung mehr sozusagen und es ruckelte beim fahren enorm. Habe es in eine Fachwerkstatt gebracht und dort hat man mir gesagt das Ventile ausgewechselt werden müssen weil diese verstellt oder verstopft wären. Habe es auserdem noch zu einem Gesamtcheck dagelassen. Dann konnte ich es ein paar Tage später abholen (280€) und es lief sogar schneller als je zuvor( ca. 53 km/h laut Handy) und alles lief super soweit . Doch wie durch Geisterhand waren das selbe Problem eine stunde nach dem abholeb von der werkstatt wieder da . Also wieder in die Werkstatt gefahren und diesmal hieß es es hätte an dem Zündkerzenstecker gelegen. Nun habe ich es gestern abgeholt und es lief wieder einwandfrei . Bin am Stück über 50 km weit gefahren und kam dabei gut auf tempo 60 rum ( nachdem ich sehr lange gefahren bin). Es sprang auch nach dem Werkstattbesuch immer direkt an. Dann als ich fast Zuhause war gab es auf einmal ein komisches Geräusch und es wurde sofort viel langsamer , ruckelte , der Ton vom Motor wurde viel tiefer und es ging dann ganz aus. Es sprang auch nicht mehr an ich konnte versuchen was ich wollte.

Was könnte das schon wieder sein?

Kann es vlt daran liegen das ich vor dem Vorfall den ich als letztes beschrieben habe zu lange Vollgas Bergab gefahren bin? Wurde es vlt zu heiß mit der Zeit? Wie gesagt ist es in einem sehr gebrauchten Zustand und ist die vorherigen 10 jahre nur mit der 25iger CDI gefahren.

Bitte helft mir, da dieser Fluch endlich ein Ende haben soll und ich auf das Moped oft angewiesen bin und schon fast 500 euro reinstecken musste für Reperaturen ( habe es vor nem jahr für 450€ von einer Privatperson gekauft).

Liebe Grüße an Alle

...zur Frage

Jetforce zieht wenn warm ist nicht wieso?

Jetforce bj2007 rcup modell mit 4800km Roller ist komplett original Wenn er kalt ist zieht er super wenn er warm ist komm ich bis 20 kmh im schritttempo vorran woran kann es liegen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?