DKB - private Bank? - muss ich Angst um mein Geld haben?

8 Antworten

Ich habe mal gelesen dass das Guthaben bis zu maximal 20.000,00 Euro abgesichert ist. Als Erklärung mal Beispiele: Du hast 15.000,00 Euro bei einer Bank (auch DKB) angelegt, die Bank geht pleite und du erhältst deine 15.000,00 Euro durch die Einlagensicherung zurück. Aber wenn du 50.000,00 Euro angelegt hast und die Bank pleite geht, bekommst du leider nur 20.000,00 Euro durch die Einlagensicherung (Maximalbetrag) zurück. Alles, was über 20.000,00 Euro ist (hier 30.000,00), ist weg, egal ob du 25.000,00 (dann eben 5.000,00) oder 20.000.000,00 Euro (dann eben 19.980.000,00) angelegt hast, es ist nur bis 20.000,00 abgesichert! Das dient wahrscheinlich dazu, dass man nicht ganz pleite ist und arme Menschen mit bis zu 20.000,00 Einlage ihr Geld zurück bekommen und reuiche Menschen mit 20.000.000,00 legen ihr Geld wahrscheinlich eh nicht aufs Sparbuch und wieso sollte die Allgemeinheit deren riesiges Vermögen ersetzen, also bekommen die auch nur 20.000,00 zurück. Es soll also vor allem Durchschnittsbürger vor der totalen Pleite schützen.

Sie gehören zum privaten Bankensektor, aber es greift immer die gesetzliche Deckung (bisher 20.000,- Euro, aber 30.06. 50.000,- ab 31. 12. 2009 100.000,- Euro) dazu der Einlagensicherungfonds. Keine Gefahr

es spielt keine Rolle ob eine Bank privat, komunal oder staatlich ist! Die Deutsche Bank ist auch eine Privatbank und trotzdem sind die Einlagen in Millionenhöhe pro Kunde abgesichert. Eine komunale oder staatliche Bank ist nicht beliebig hoch abgesichert! Der Staat übernimmt nicht die Schulden!

Was ist der finanzielle Unterschied zwischen einer Partnerschaft und einer Ehe und wieso muss man Geld für eine Scheidung bezahlen?

Vor allem möchte ich die obigen zwei Frage klären. An der ersten Frage noch angehangen, besteht meine Frage daraus, welche Rechte mit einer eingetragenen Ehepartnerschaft auftauchen (die Rechte also, die homosexuelle Paare nicht haben).

...zur Frage

Visa Kreditkarte bei DKB - cash in advance

Hallo liebe Leute,

ich bin mal wieder auf eure Hilfe angewiesen^^ Und zwar habe ich folgendes Problem: Ich studiere zurzeit in den USA und muss meine Rechnung ( fuer das College ) nun doch auf einmal bezahlen (es hiess vorher, ich koennte es monatlich bezahlen). Tja, nur leider habe ich das ganze Geld nicht da. Also wurde mir von denen vorgeschlagen, zur Bank zu gehen und mir den Betrag im Voraus geben zu lassen (ich habe eine VISA Kreditkarte bei der Deutschen Kreditbank Berlin). Aber irgendwie fuehle ich mich damit nicht so wohl. Das ist ja eigentlich genauso, als wuerde ich einen Kredit aufnehmen, oder? So recht blicke ich da nicht durch. Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit sowas? Ich meine, ich muss ja auch bestimmt hohe Zinsen bezahlen, oder?

Ich habe schon ueberlegt, ob ich nicht mein Bafoeg im Voraus ausgezahlt bekommen koennte. Ich kriege es ja - wie alle anderen wahrscheinlich auch - jeden Monat. Weiss jemand von euch, ob die Studierendenwerke sowas machen?

Ich bin fuer jede Antwort dankbar ! Ich stecke so ziemlich in der Klemme und weiss eigentlich nicht so recht, was ich machen soll. Ich weiss nur, dass ich nicht in irgendwelche Schwierigkeiten geraten will. Hoffe, ihr habt einige hilfsreiche Ratschlaege fuer mich. Vielen lieben Dank schon mal !

...zur Frage

Kann man sich 2 Girokonten bei 2 verschidenen Banken eröffnen

hallo ich spiele mit den gedanke das ich mir noch ein Girokonto eröffne

Nicht das ich viel geld habe .Im gegenteil ich habe eher wenig geld ,und habe einen vollzeitjob

ich möchte mein konto bei der sprakasse nicht kündigen weill mein monatslohn auf dem konto überwiesen wird

ich möchte mir ein konto eröffnen entweder bei der DKB bank oder bei comdierekt bank dieses girokonto möchte ich nützen wegen den besseren zinsen ohne das ich monatlich ein monatslohn drauf kommt ich will es ledeklich als sparbuch nützen wegen den hohen zinsen also jede parr monate geld drauftun

meine frage an euch

ist es möglich ein 2 girokonto zu eröffnen ohne es richtig zu nützen also kein monatslohn drauf kommt

...zur Frage

Darf man als Christ sein Geld zur Bank bringen?

Das Christentum verbietet ja Zinsen und eigentlich dürfen Christen nicht in Banken arbeiten. Siehe Gleichnis von Jesus und den Händlern.

Jedenfalls darf ich als Christ mein Geld denn zur Bank bringen? Ich arbeite ja da nicht dann.

...zur Frage

Barclaycard - einige Fragen

Hallo,

hier meine Fragen:

  1. Bei der DKB ist die Kreditkarte ja mit einen Girokonto verbunden. Bei Barclaycard New Visa nicht, oder? Ich habe ein Girokonto bei einer anderen Bank. Muss ich das dann als Referenzkonto angeben? Wie geschieht die Rechnungsbegleichung, wenn ich kein Guthaben auf der Karte habe?

  2. Wenn ich den Betrag vollständig und sofort begleiche, fallen ja keine Zinsen an, wenn ich das richtig verstehe. Aber bei Bargeldabhebungen sollen irgendwie die Sollzinsen von fast 20% p.a. ab Abhebungsdatum anfallen. Stimmt das? Also wenn ich an einem Automaten Geld abhebe und bis zur Rechnungsstellung warte, fallen schon Zinsen an?

  3. Habt ihr sonst noch Ratschläge/Tipps bezüglich der Barclaycard New Visa?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?