Soll ich nach Hundebiss ins Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach einem Hundebiss sollte man immer zum Doc, damit dieser die Wunde behandeln kann...bei einer unbehandelten Bissverletzung...sei es durch ein Tier oder auch durch einen Menschen...muss man immer mit einer Blutvergiftung rechnen.

ausserdem muss unter Umständen die Tetanus Impfung aufgefrischt werden.

Mach Dir keinen Kopf. Desinfizier das ganze gut. Solange Deine Tetanus-Impfung aktuell ist, brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Sollte es jedoch schlimmer werden, suche zur Sicherheit einen Arzt auf. Gebrochen wird es wohl eher weniger sein.

Bestimmt nichts dramatisches, hier wäre nur die Tetanus-Impfung wichtig, also sollte es eine offene Wunde sein. Wenn du die hast und die auch aktuell ist dann sollte nichts schlimmes auf die zukommen. Wenn es nur schmerzt ein bissen abwarten und wenn es nicht nachlässt Arzt fragen, könnte geprellt sein oder verstaucht.

lunaclausen 22.02.2017, 19:19

Ja ich denke auch das es Verstaucht ist war mir aber nicht sicher und denn ja 😥

0

wenn dein Tetanusschutz noch ausreichend ist, wird es halb so wild sein. Wenn du die Finger noch bewegen kannst, werden sie nur geprellt max. angebrochen sein, aber dann muß es schon heftig gewesen sein 

Wenn Du innerhalb der letzten 10 Jahre gegen Tetanus geimpft wurdest,besteht kein Grund,es sein denn,die Wunde entzündet sich.

Was möchtest Du wissen?