DIY Verstärker Masse mit Schutzleiter zusammenschließen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Cynch-Anschlüsse bitte nicht metallisch mit dem Gehäuse verbinden, sonst kann es dir passieren, daß Du mit Brummschleifen kämpfst.

Die Verstärkerplatine wird vermutlich nur Niederspannung beinhalten. Da ist es jetzt die Gretchenfrage:

  • Ungeerdet kann kein SL-Ausgleichsstrom fließen (brummen), aber die Schirmung ist schlechter. Dafür holst Du dir die Brummschleife über die Cynch-Eingänge.
  • Geerdet kann von Gerät A zu Gerät B ein SL-Ausgleichsstrom fließen. Der damit wesentlich geringere Brummstrom über die Schirme der Cynchleitungen kann notfalls mit einem Mantelstromfilter beseitigt werden.

Genau deshalb haben Studiogeräte auch einen Übertrager im Eingang.

LG Calimero

Danke, dann liegt ich doch richtig^^

0

würde nur das metallgehäuse erden das ist wichtig da aus metall

vermutung oder wissen?

0
@borsti

wissen,erdung ist immer an metallgehäuse vorschrift außer es wäre schutzisoliert dann reicht auch der 2polige stecker

0
@wollyuno

jo soweit bin ich auch schon... wollte nur wissen ob die masse vom verstärker an die schutzerde mit angeschlossen werden muss/soll..

0

Was für ein Stecker ist denn an dem Stromkabel? Wenn da kein Schukostecker dran ist, muss auch keine Erde ans Gehäuse! Ist einer dran, ist das Gehäuse ohnehin schon geerdet.

Ist kein fertig gekaufter Verstärker, sondern wird ein Selbstbau Verstärker, da das Gehäuse aus Metall ist muss das Gehäuse erden!

0

Was möchtest Du wissen?