Dividieren von Brüchen, habe nur das Ergebnis - durch was teilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dazu musst du eine Gleichung aufstellen:

(5/6)/x = 5/8     |*x
5/6 = 5x/8        |*8
40/6 = 5x         |:5
40/(6*5) = x
x = 40/30 = 4/3

Du musst also durch 4/3 teilen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Willibergi 23.05.2016, 16:43

Richtige Antwort oben. ;)

LG Willibergi

0

Oder so:

(5/8)/x = 5/6      |*x
5/8 = 5x/6         |*6
30/8 = 5x          |:5
30/(8*5) = x
x = 30/40 = 3/4

Du musst also durch 3/4 dividieren.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HeadbangerNe 23.05.2016, 16:49

Gibt es da nicht eine einfachere Lösung für? Ich muss es nämlich einem Mädchen der 6. Klasse erklären, die kennen noch keine Variablen.

0
gerolsteiner06 23.05.2016, 16:54

mathematisch natürlich richtig, aber wenn man es für eine 6.Klasse erklären will, dann sollte man es machen wie ich oben.

sonst muß man auch noch erklären, daß 3/4 = 6/8 ist während man es gleich sieht, wenn man 6/8 einsetzt.

0

Die Formulierung Deiner Frage ist recht seltsam !!

Heißt deine Frage "Durch welchen Bruch muß ich 5/8 dividieren, damit ich 5/6 erhalte ?"

Wenn das die Frage ist, dann ist die Antwort 6/8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HeadbangerNe 23.05.2016, 16:46

Ja, das ist die passende Antwort. Wusste nur nicht wie man da hinkommt, aber ich glaube ich erinner mich wieder...

0
gerolsteiner06 23.05.2016, 16:51
@HeadbangerNe

Die Antwort zu finden war einfach. nur die Frage zu erkennen war hier das Problem.

Der Weg:

5/8 : x/y = 5/6

Regel: Ein Bruch wird durch einen Bruch dividiert, indem man mit dem Kehrwert multipliziert.

--> 5*y / 8* x = 5/6

wenn man x=6 wählt, dann bekommt man die 6 in den Nenner

wenn man y = 8 wählt, dann kürzt sich diese mit der 8 im Nenner weg

Also ist 6/8 die Lösung.

0
HeadbangerNe 23.05.2016, 17:11
@gerolsteiner06

Ah, okay. Vielen lieben Dank dafür. :)

Und was ist wenn mein Ergebnis 15/16 ist und mein "erster Bruch" 5/6 ist? 

Ich hatte da erst an 3/8 gedacht aber dann kommt da 5/16 raus ... tut mir Leid das ich so blöd fragen muss. 

0
gerolsteiner06 23.05.2016, 17:33
@HeadbangerNe

Also: 5/6 * x/y = 15/16   ??

Ich dachte, das wäre jetzt klar :

--> Kehrwert multiplizieren !

--> 5*y / 6*x = 15/16

x muß schon mal 16 sein, damit die 16 in den Nenner kommt.

Und y muß jetzt 6 sein, damit dies mit der 6 im Nenner gekürzt werden kann, aber jetzt muß y auch noch aus der 5 eine 15 machen:

also y = 3*6

Probe:

5*3*6 / 6*16 = 5*3/16 = 15/16

0
gerolsteiner06 23.05.2016, 17:36
@HeadbangerNe

noch ein Tip!

Du must lernen sauber zu formulieren. Wenn eine Aufagbe sauber mathematisch formuliert ist, dann ist das schon die halbe Lösung:

Deine komplizierte wörtliche Beschreibung hindert Dich zielgerichtet zu denlken.

0

Was möchtest Du wissen?