diuretika rezeptfrei?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meines Wissens bekommt man Diuretika nicht rezeptfrei. Hat ja auch Schutzmaßnahmen, da ja Diuretika deinem Körper Wasser entziehen, also harntreibend wirken.

Demnach muss dein Natriumspiegel bzw. vor allem dein Kaliumspiegel überwacht werden. Es kann sein, dass bei stark wirksamen Diuretika, dein Kaliumspiegel stark sinkt und das wird dann zu einer Gefährdung deines Herzens.

Weiters müssen die Nieren überwacht werden, da sie durch die harntreibende Wirkung viel viel mehr arbeiten müssen und es nach länger dauernder Anwendung zu einer Niereninsuffizienz kommen kann.

Weiters muss dein Blutdruck überwacht werden, da Diuretika deinen Blutdruck senken, je mehr Entwässerung - desto niedriger der Blutdruck.

Es gibt da noch zig. andere Gründe mehr....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophuhuhuhu
25.07.2016, 20:11

Ok und was ist mit laxoperal?

0

Diuretika sollten nur von einem Arzt verschrieben werden. Wasser im Körper kann verschiedene Ursachen haben und diese Ursachen müssen speziell behandelt werden. Ein Diuretikum ist eben nicht für alle Wasseransammlungen gedacht, denn es könnte sein, dass man zu stark entwässert wird, was dann ganz schlimme bis tödliche Folgen haben kann. 

Das heißt: Geh zu deinem Arzt, wenn du Probleme in der Richtung hast und lass die Ursache feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?