Distale Radiosfraktur - wie leicht verschiebt sich da noch was?

1 Antwort

Wenn sich in der Zeit zwischen Bruch und sehr viel späterem Röntgen nichts verschoben hat, passiert das auch jetzt nicht mehr. Der Knochen hat schon vor dem Röntgen begonnen, sich wieder zu verbinden. Sicherlich hat die fortgesetzte Belastung das etwas verzögert, mehr aber wohl nicht, wenn du jetzt schon auf eine Manschette umsteigen kannst.

Die Definition von "schwer" hättest du vom behandelnden Arzt erfragen sollen. Nur er kennt die genaue Position des Bruches und den Grad der Kallusbildung. Ich würde von allem jenseits von 1 kg die Finger lassen.

Was möchtest Du wissen?