Dispot bei der Sparkasse erhöhen - Voraussetzungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Dispo ist nützlich, um einen kurzfristigen Engpass (wenige Wochen) zu überbrücken, zB wenn eine dringende teure Reparatur anfällt.

Dein Problem lässt sich aber mit enem Dispo nicht lösen. Wenn deine monatlichen Ausgaben höher sind als die Einnahmen, musst du daran etwas ändern, sonst läufst du in die Schuldenfalle. Ein Dispo würde das nur ein wenig verzögern und dann umso schlimmer zuschlagen - Schufaeintrag droht! Die Kreditwürdigkeit deiner Eltern spielt dabei keine Rolle, da sie nicht für deine Außenstände haften.

Wenn es deine erste Ausbildung ist, sind deine Eltern verpflichtet, für deinen gesamten Unterhalt aufzukommen. Dabei wird dein Einkommen angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird die Sparkasse entscheiden; dort anfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fragst Du am besten bei deiner Bank nach.

Für gewöhnlich ist in Höhe von etwa des Dreifachen der regelmäßigen Zahlungseingänge ein Dispo möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja da kannst bei der Sparkasse nachfragen, sollte klappen. Der Dispo wird in der Regel auf das 2-3 fache deines Nettoverdienst eingeräumt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du den erhöhen wollen? Ist die falscheste Entscheidung die man treffen kann. Was ist so schlimm am Sparen und dann alles auf einmal zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JSJulex94
31.08.2014, 13:15

Naja das Problem ist, dass ich viele Ausgaben im Monat habe (vergangenheitbedingte Ausgaben) und ich monatlich mit meinem Geld nicht hinkomme und meine Eltern von mir verlangen alles selber zu bezahlen...

0

Was möchtest Du wissen?