dispokredit mit sofortkredit ablösen?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also von den Kosten her betrachtet würde ich sagen ist das auf jeden Fall sinnvoller, bei dem Dispokredit sind im Normalfall Sollzinsen von im Durchschnit 11-12% fällig. Das ist der Sofortkredit günstiger, kommt natürlich drauf an wie hoch der Zins dort ist und ob Bearbeitungsgebühren anfallen.

Ich würde evtl. mal mit der Bank reden bei der, der Dispokredit besteht und nach nem Lösungsweg für das "Problem" fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, da ich gerade selbst mit meiner "Umschuldungssituation" bei der PB nicht fertig bin, ja, es ist sinnvoll, da ja - wie du schon in Erfahrung gebracht hast - Konsumentenkredite wesentlich günstiger angeboten. Auch ich versuche gerade an einen zusätzlichen Kleinkredit zu kommen; allerdings ist meine Hausbank da anderer Meinung und will mir nicht einmal mehr einen Aufstockungskredit einräumen. Gut beraten bist du außerdem, wenn du dich an eine sog. Schuldnerberatungsstelle in Verbindung setzt. Habe es für mich schon ausprobiert . . . :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Fall an.

Der Dispositionskredit solte nur zur kurzfristigen Geldbeschaffung genutzt werden. Das heißt, du solltest nach spätestens einem Monat wieder ausgleichen können.

Ansonsten ist ein Sofortkredit sinnvoller. Der ist auch schon ab 3 Raten machbar und du eine wesentlich geringere Belastung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?