Dispo wird mit Kredit aufgefüllt, bleibt er dennoch verfügbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn nicht anderes vereinbart wird, bleibt der Dispo bestehen......

Du kannst bei der Bank den Dispo kürzen lassen, wenn Du es möchtest. Hat Dich die Bank nicht aufgefordert, den Dispo auszugleichen, so bleibt er bestehen, selbst wenn das Konto im Plus ist.

Nein, der Dispo bleibt normalerweise weiterhin bestehen, es sei denn, du machst mit der Bank ausdrücklich aus, dass er "zurückgesetzt" wird :)

Danke für die schnellen Antworten! Meine Bankberaterin hatte mal erwähnt, dass es Zinsgünstiger wäre, wenn ich den Dispo mit einem Kredit ( und minimalen Raten ) ausgleichen würde. Ich wurde nicht (!) aufgefordert, dieses zu tun! Nun ist es meine Entscheidung, es so zu machen!

Ich gehe also davon aus, nachdem ich hier gelesen habe, dass mein Dispo nach " Ausgleich " weiterhin zur Verfügung steht- ggf. kleiner, wenn ich das wünsche?!

Ich will ja nicht wieder in den Dispo, aber ich hätte einfach ein besseres Gefühl, wenn ich weiß, es wäre, in einem wirklichen Notfall, zumindest möglich!

0
@Charlotte50

Genau. Du scheinst aber jedenfalls eine nette Bankberaterin zu haben, wenn sie dir freiwillig aufzeigt, dass Dispo-Zinsen sehr viel höher als Kreditzinsen sind :)

0
@unending

Ja, ich denke auch, dass ich da an eine " Gute " geraten bin! Sollte es anders ausgehen, als hier bis jetzt geschrieben, werde ich mich noch einmal melden. Oder einfach so, um zu berichten. Allerdings erst im Laufe, evtl. erst am Ende, dieser Woche.

0
@Charlotte50

Oh, da fällt mir noch ein: Ist es zwingend (!), dass ich mit Aufnahme des " Dispoablösekredites " eine Lebensversicherung o. ä. abschließen muss?

0
@Charlotte50

Quatsch. Lass dir bloß nix aufquatschen und prüfe die Kreditunterlagen genau!

0
@Charlotte50

Hallo, wollte mich ja noch einmal melden! Also: Kredit hat geklappt ( ohne irgendeine Versicherung und in kleinen Raten ). Mein Dispo ist in voller Höhe geblieben! Beruhigend zu wissen, dass ich mit dem, was ich am 1. des Monats zur Verfügung habe, eben im Plus bin. Auch gut zu wissen, dass man in einem absoluten Notfall ggf. den Dispo zumindest " angreifen " kann! Nur im Notfall!

0

War bei mir auch so,es gibt ab jetzt keinen Cent Dispo mehr,sie nennen das :der kreditrahmen ist ausgeschöpft.Wollen vermeiden das man in die Schuldenfalle tappt!

Es gibt einige bekannte Anbieter, die ihren Kunden eine Art Prepaid-Girokonto also ein Guthabenkonto bereitstellen. Wer hier auf ein kostenloses Girokonto hoft, wird wohl leider enttäuscht werden. Oft erheben die Anbieter Abschlussgebühren in Höhe von mindestens 30 Euro. Hinzukommen Kontoführungsgebühren von rund 70 Euro im Jahr. Wer Bargeld am Automaten abheben möchte, zahlt in der Regel mindestens 5,- Euro pro Vorgang. Wer Überweisungen ausführen möchte, muss mindestens 1,- Euro pro Überweisung zahlen. Für einen Kontoauszug werden meist auch Gebühren erhoben.

0

hab ich das richtig verstanden. du bist 1200 im minus nimmst nen kredit auf um das auszugleichen das du aus den roten zahlen kommst?

Das ist heute ein ganz normaler Prozess und absolut nichts verwerfliches.

0
@unending

so hab ich es auch nicht gemeint. ich hab die sachlage nicht verstanden. weil ich nicht wusste, dass man einen kredit kriegt wenn man bei der bank schulden hat.

0

Der Dispo bleibt .

Was möchtest Du wissen?