Dispo obwohl nicht vertraglich festgelegt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wo ist das Problem: Du hast Geld ausgeben, dass Dir nicht gehört hat und jetzt musst Du es zurückgeben!
Ganz einfach 👍

In Deutschland besteht Vertragsfreiheit und ein Vertrag kann mündlich, schriftlich oder durch konkludentes Handeln.

Nein, mit dem Nutzen des Dispos geht man einen konkludent geschlossenen Vertrag ein.

Somit mußt Du ihn auch abbezahlen.

Wie kommst du darauf, dass kein Vertrag besteht?

Du hast das Konto eröffnet. Damit hast du die AGBs der Bank akzeptiert.

Wenn du mit einem solchen Ansinnen auf die Bank gehst, wird dir das Konto sofort gekündigt und der Saldo fällig gestellt.

Du hast das Geld ja genommen, von daher bist du auch den Vertrag eingegangen.

Natürlich musst du auch dann die Schulden zurückzahlen, das ist nicht die Schuld bei Bank, weil sie dir die Möglichkeit gibt, die Schulden zu machen.

Was möchtest Du wissen?