dispo gekündigt, wieviel weitere kosten kommen auf mich zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist das für eine Hausbank.

Sie hätten mal eine Gespräch führen können und dann vorschlagen sollen,das man den Dispo monatlich runterstuft(Etappenweise).

Sieh zu das Du die Schulden bezahlst und drehe denen dann den Rücken zu!

Kosten? Ich schätze mal ähnlich wie die Dispozinsen zuzüglich Bearbeitungsgebühr.

Wird bestimmt so 1500 € + werden.

Wenn Du schon eine Ratenzahlung vereinbart hast,müsstest Du einen Ratenzahlungsvertrag haben in dem Alles stehen müsste,auch die Endsumme.

tete12 31.10.2011, 01:14

danke für die antwort, ist eine normale ortssparkasse (sparkasse "wohnort"), gespräch wurde bereits geführt hat aber nichts gebracht, selbst für ne ratenzahlung wollten die mich nich.. sollte die nächsten tage inkassopost haben aber mich interessierts jetzt schon was für kosten das sein mögen

0
johnnymcmuff 31.10.2011, 03:50
@tete12

wundert mich,hab mal vor 20 Jahren in einer ähnlichen Situation gesteckt,war auch Sparkasse.

Die haben mir halt gesagt,ich dürfe jetzt nicht mehr so einen hohen Dispo haben und der wurde jeden Monat um 300 DM(150 €) gekürzt.

Manchmal hilft es,wenn man mit dem Filialleiter spricht anstatt mit dem zuständigen Bankmenschen,da der Filialleiter mehr Befugnisse hat!

0
rainerendres 31.10.2011, 11:25
@tete12

Die Gebühren des IBs sind nicht durchsetzungsfähig !

Lass Dich nicht verulken !!!!

Eindeutiger verstoß gegen die Schadensminderungspflicht

0

Also mit einer guten Hausbank kann man eigentlich reden, bevor ein Inkassodienst eingeschaltet wird. Dann kann man z.B. vereinbaren, dass der Dispokredit jeden Monat um einen angemessenen Betrag gekürzt wird, vorausgesetzt natürlich, es finden überhaupt noch regelmäßige Zahlungseingänge auf dem Konto statt. Die Vorgehensweise deiner Bank finde ich schon etwas merkwürdig.

Die Gebühren des ext Inkassobüros sind nicht zu zahlen und auch nicht durchsetzungsfähig ! Ich würde keinen ratenzahlungsvertrag mit dem IB vereinbarunen sondern NUR mit der Bank !

Bleibt die Bank hartnäckig dann empfehle ich die bank darüber in Kenntnis zu setzen das Du mit dem Gedanken spielst den zuständigen Ombudsmann einzuschalten ! Dies ist Kostenlos !!!! Verursacht jedoch bei der bank einen gewissen Aufwand

such dir einen job und zahl das zurück und denke nicht soviel über entscheidungsirrelevante sachen nach

tete12 31.10.2011, 01:15

wenn ich in der lage wäre kurzfristig wieder eine arbeitsstelle zu finden würd ich diese frage nicht stellen?

0

Was möchtest Du wissen?