Displaybruch LCD-Fernseher. Haftpflichtversicherung?

13 Antworten

Wenn ihr zusammen lebt, ist eine gegenseitige Haftung ausgeschlossen. Also wird auch eine Haftpflichtversicherung die Übernahme ablehnen.

Vergiss die Hausratversicherung /die du nicht hast/ Lies die Versicherungsbedingungen der Haftpflicht: In so gut wie allen Bedingungen sind Leistungen ausgeschlossen, wenn es sich um Schäden an dem Eigentum des Lebenspartners (egal ob Zeitlebenspartner oder für länger...-egal ob mit oder Ohne Trauschein...). Somit wäre ein Versuch"etwas zu konstruieren" ganz einfach Versichderungsbetrug... und wenn sie dich erwischen....Bist du in irgendeinerweise "dran"

Frage ist : Habt Ihr zwei Haftpflichtversicherung ? Welche Tarife sind das bzw. wie alt sind diese..? und sind es Singletarife..? Wie Ihr schon richtig erkannt habt, hat das wenig mit der Hausrat zu tun (hier sollte Ihr mal schleunigst Abhilfe schaffen und euch eine zulegen..!) ..HG DerMakler

Wir wohnen zusammen in dem Haus ihrer Eltern mit eigener Wohnung. Sie ist noch bei ihren Eltern mitversichert. Da ich ausgezogen bin, bin ich seit einem halben Jahr selbst mit einem Single-Tarif Haftpflichtversichert.

Hilft das weiter?

0
@Ruby82

Ja, sehr ! Meldet euch beide per PN bei mir ! Da scheint es mir gibt eine ganz normale ( und keine krumme..!) Möglichkeit Ansprüche an die PHV zu richten ! Bin aber heute nachmittag dann erreichbar, können wir dann alles klären ! HG DerMakler

0

Hilfe! Schlüsseldienst 430€. Haftpflichtverischerung?

Kurzfassung der Story von gestern: Mein Freund ist Azubi und die Eltern sind im Urlaub. Ich habe uns aus versehen ausgesperrt. Hausmeister hat gesagt wir sollen den Schlüsseldienst anrufen dessen Nummer im Hausgang steht. Mussten für 3min 426.06€ zahlen. Seinen Eltern interessiert es nicht und ich bin eine Schülerin/Aushilfe und kann es ihm nicht alles zurück zahlen bzw. er will mein Geld nicht. Seine Familie hat keine Hausratsversicherung und keine Haftpflicht.

Ich habe eine Haftpflichtversicherung. Da ich den Schaden verursacht habe gibt es eine Möglichkeit was ich der Versicherung sagen kann damit die Versicherung das Geld erstattet?

...zur Frage

Versicherungsfrage - Geschubst und gefallen?

Hallo. Ich habe eine Versicherungstechnische Frage.

Ich versuche es kurz zu gehalten: Ich bin auf einem Geburtstag gewesen und wurde aus Versehen umgestoßen, bin gefallen und habe dadurch große gesundheitliche Folgen erlitten. Letztendlich habe ich durch eine Mediatorin, also außergerichtlich, Schmerzensgeld verlangt. Ich habe mit einer Freundin die dabei war und den Vorgang besser wahrgenommen hat gesprochen und danach angegeben, er wäre jemanden in die Arme gesprungen und hätte mich so von hinten an/umgestoßen. Ich selbst war nicht sicher wie genau, weiß nur dass er es war, und gab quasi an was sie mir gesagt hat.

Durch Gerede habe ich gehört, dass er nun angeben will dass er es nicht leugnet gegen mich gestoßen zu sein, allerdings in der Weise dass ihn eine dritte Person geschubst hätte, und er darum gegen mich gefallen wäre. Auch er hat mit jemanden gesprochen da er selbst es nicht mehr wusste, und dieser hätte es so gesagt. Somit hat er quasi einen Zeugen für seine Version und ich einen für meine, aber wir beide als direkte Betroffenen, wissen es selbst nicht mehr und nur durch sie (was ja nicht unbedingt die Versicherung weiß - ich habe keine Zeugin angegeben sonder privat mit ihr geredet und es dann als meine Version angegeben).

Klar, wenn die dritte Person sagt ja ich habe ihn gestoßen und er somit mich, muss ja die Versicherung der dritten Person bezahlen und nicht seine. Für mich ist es ja letztendlich egal wer zahlt.

Aber was passiert, wenn die dritte Person die ihn laut seiner Aussage geschubst haben solle verneint? Muss er dann zahlen, oder steht es dann Aussage gegen Aussage , oder wie läuft das dann? Leider ist es schon fast 2 Jahre her aber vorher waren die Auswirkungen nicht bekannt, weshalb ich erst jetzt damit kam. Aber darum weiß leider keiner mehr 100% wie es war..

Danke schon mal, ist etwas kompliziert, aber hoffentlich verfolgbar.. :)

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Geld als Geschädigter (Haftpflichtversicherung)?

Hallo zusammen, ein Mädchen hat kürzlich meinen Laptop kaputt gemacht, sie hat eine Haftpflichtversicherung. Ich hab keine Erfahrung mit sowas und wüsste gerne, wie ich an mein Geld komm. Der Schadensfall ist schon gemeldet worden von ihr, aber die Versicherung hat sich bislang nicht gerührt. Das Mädchen meint, ich muss zuerst die Reparatur selbst bezahlen und ihre Versicherung überweist mir das Geld so schnell wie möglich. Kann das so stimmen? Hab ich ne Möglichkeit mich zu wehren, falls ihre Versicherung sich (laut ihr) weiterhin nicht meldet, müsst ich sie dann verklagen? Danke im Vorhinein

...zur Frage

Handy kaputt gemacht Freund Haftpflichtversicherung?

Hallo,

am 29.04.2018 bin ich mit freunden einen Feldweg entlangt gelaufen und als ein Freund von mir an mir vorbei laufen wollte hat er ausversehn mein Handy kaputt gemacht ich habe ihn mehrmals darauf hingewiesen das er den schaden begleichen muss nun sind 4 Tage vergangen und es kam noch nichts und jetzt meine Frage bin ich verpflichtet seine Eltern zu informieren (er ist 16) oder reicht es wen ich ihn informiere.

...zur Frage

Seil der Handbremse gerissen: was können die Ursache sein?

Hallo, kürzlich habe ich jemand mein Auto geliehen. Anschließend war die Handbremse defekt, d.h. man konnte mit einem Finger den Handbrems-Hebel anheben und dieser hatte keine Bremswirkung mehr. In der Werkstatt war man der Meinung, das Seil wäre nicht morsch gewesen (Fahrzeug ist ca. 12 Jahre alt), sondern jemand wäre zu robust damit umgegangen. Frage: ist es möglich, mit der Hand den Hebel für die Handbremse so stark anzuheben, dass das Seil reißt? Oder kann es auch sein, dass versehentlich mit angezogener Handbremse gefahren wurde und dadurch das Seil gerissen ist? Oder sind andere Ursachen denk-bar? Zusatzfrage: kann der Verursacher, der von mir das Auto geliehen hatte, seine eigene Kfz- oder Privat-Haftpflicht-Versicherung in Anspruch nehmen?* Für Antworten: danke im Voraus

...zur Frage

Wasserschaden im darunterliegenden Geschäft. Hausrat,- oder Haftpflichtversicherung?

Hallo zusammen,

also folgendes vor einiger Zeit habe ich den Abfluß meiner dusche sauber gemacht. (Also entfernt, Reinigungszeug benutzt und wieder festgedreht.)

Nach einigen Tagen (kurz nachdem ich etwas länger geduscht ] habe klopft auf einmal der Hausmeister bei mir und sagt mir das Wasser aus meiner Wohnung käme. Er schraubt an meinem Abfluß herum und meint dieser sei nicht festgenug angeschraubt worden und dadurch würde eine Lücke entstehen und das Wasser ist deswegen am falschen Ort gelandet.

Ich wohne übrigens im dritten Stock und das Wasser kam aus der Decke in einem Geschäft im Erdgeschoß. In anderen dazwischenliegenden Wohnung soll nichts gelandet sein.

Nun kam vor kurzem die Rechnung. knapp 40 € Hausmeister, knapp 100 € wegen einer Firma (defekte Elektroanlagen), und knapp 900 € im darunterliegendem Geschäft.

Am Tag des Schadens selbst war ich dort im Geschälft um mich zu entschuldigen und mir wurde mitgeteilt das Mitarbeiter länger bleiben mussten um das Wasser aufzuwischen. (Ansonsten scheint dadurch nicht kaputt gegangen zu sein.)

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ist dafür meine Hausratversicherung zuständig? Oder muss ich dazu bei meiner Haftflichtversicherung anrufen.

Außerdem stellt sich die Frage ob man mir überhaupt diesen Schaden nachweisen kann und ob ich damit überhaupt meine Versicherungen nerven sollte.

Ich wäre dankbar eure Meinungen dazu zu hören.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?