Dispersionsfarbe für innen. Wie lagert man einen angefangenen Kübel damit die Restfarbe lange hält?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten in einen kleineren Eimer umfüllen, damit möglichst wenig Sauerstoff an die Farbe kommen kann (2,5 L-Eimer mit Deckel für 2,95 im baumarkt).

Umfüllen, da abstellen, wo er stehen bleiben sollte und dann GANZ langsam eine halbe Tasse Wasser auffüllen, die die Farbe bedeckt (zweiter Luftschutz). So hält die Farbe Jahrzehnte.

Ich fülle mir vorher immer noch ein kleines Marmeladenglas voll ab - für die kleinen Ausbesserungen zwischendurch.

Das Zukleben des Randes mit Klebeband bringt übrigens nichts als Oxidadionsschutz.

Fantastisch! Hilfreichste Antwort hast du dir wirklich verdient!

0

Nein, auch durch Wasser hindurch oxidiert die Farbe mit dem Sauerstoff darüber :-(

Da gibt es nur eins: Einen kleineren Eimer mit dichtschließendem Deckel aus dem Baumarkt oder mehrere saubere Marmeladengläser o. ä. besorgen und randvoll umfüllen.

G imager761

Im Grunde reicht es wenn du den Eimer am Rand säuberst und den Deckelrand auch so das keine Farbspuren mehr drauf sind, dann machst du den zu und klebst ein Klebeband drum. Dann im Keller lagern , aber nicht unbedingt neben der Heizung

Böller aus dem Vorjahr richtig lagern?

Moin Moin,

Ich hab vom letzen Jahr noch diverse Böller übrig und bin gestern mit einem Kollegen über die richtige und gute Lagerung ins Gespräch gekommen.

Er lagert seine in Kleintierstreu(teilweise ausgepackt) Ich wollte sie in diesem Styroporverpackungsmaterial lagern (siehe Bilder) Er hat mir davon abgeraten,da er wohl mal gehört hat, dass diese Styroporteile sich statisch aufladen und die Böller sich dadurch entzünden können?! Stimmt das??

Wie würdet ihr sie lagern??

Vielen Dank

MfG

...zur Frage

Dispersionsfarbe noch brauchbar?

Kann man solche eine Farbe noch benutzen?

Farbe scheint ok zu sein, am Deckel innen paar schwarze Punkte.

Was wenn man sie noch benutzt?

...zur Frage

Farbe aus den Haaren mit Silbershampoo?

Ich bin von natur aus blond, allerdings ein sehr warmes blond. Ich habe mir die Haare pink gemacht und nun ist schon seit längerer Zeit nur noch Restfarbe in den Haaren (also an den Spitzen garnicht mehr und nur an manchen Stellen und so leicht rosa). Ich habe gelesen dass man die Farbe mit Öl und Silbershampoo rausbekommt. Das würde gut passen, da ich als nächstes gerne silber bis kühles blond haben will. Also stimmt es, dass wenn ich erst eine Haarkur mit Öl (eine Stunde einwirken?) benutze und dann Silbershampoo benutze die Farbe zumindest so weit raus ist, dass ich in meinem Silber keine rosa Reste mehr finde?

Würde mir übriegens das Swiss o-par Silbershampoo holen. Ist es egal ob ich mir das von dm oder vom Friseurbedarf kaufe?

...zur Frage

Wandfarbe Orange selber anmischen

Zur Verfügung stehen mir:

1 Kübel weiße Dispersionsfarbe 1 kl. Fläschchen gelbe Voll- und Abtönfarbe 1 kl. Fläschen orange Voll- und Abtönfarbe

Reichen diese Farbe bzw. wie mische ich sie (Mischungsverhältnis), damit die Farbe "Papaya-Orange" heraus kommt?

Oder brauche ich noch andere Farbe dazu, beispielsweise ein beige (o.a.)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?