Diskussionsimpulse zur Todesstrafe?

4 Antworten

Wie fühlt sich die Person im Wissen bald hingerichtet zu werden?

Die Todesstrafe ist unumkehrbar. Die Person könnte falsch verurteilt worden sein, kann man dieses Risiko eingehen?

Todesurteile treffen überdurchnittlich oft Menschen in Armut oder religiösen Minderheiten ist das ein Zufall?

Die Hinrichtung der Täter macht die Opfer nicht wieder lebendig. Was bringt also die Hinrichtung?

Wenn man jemanden Hinrichtet versaut man warscheinlich das Leben der Familie mehr als das des Straftäter. Die Familie muss mit der trauer weiterleben. Darf die Familie durch seine/ihre Tat bestraft werden?

Haben wir das recht jemandem das Leben zu nehmen?

Ab wann ist es den "Gerechtfertigt" einen Menschen zu töten? Gibt es überhaupt Gerechtfrtigungen einem Menschen das Leben zu nehmen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn man für die Todesstrafe ist, müsste man dann auch dafür sein, dass alle Beteiligten an einem falschen Todesurteil, also der Richter, die Schöffen (die dafür waren), der Staatsanwalt automatisch hingerichtet werden?

ist es moralisch vertretbar dass menschen rechtlich über das leben anderer entscheiden dürfen?

sind henker nicht auch mörder oder ist in dem fall der mord legal, da er ja rechtlich gedeckt ist?

Was möchtest Du wissen?