Diskussion für Deutsch LK?

...komplette Frage anzeigen Seite aus dem Buch - (Schule, deutsch, Lehrer)

1 Antwort

Naja, im täglichen Gebrauch wird sehr viel vereinfacht oder weggelassen, auch zwischen dem geschrieben und gesprochenen Deutsch gibt es Unterschiede.
Beispiele wären etwa:
Hat jemand mein Hund gesehen? - Statt: meinen Hund. Das findest du im Alltag und etwa auch hier in der Community sehr häufig, ist der Einfachheit geschuldet, man spart eine Silbe..
Gib mal die Cola - Statt: Gib mir.. Das ist vor allem in der gesprochenen Anwendung, weil dem Betreffenden auch ohne Pronomen klar ist, wem er die Cola geben soll..
Das sind Sachen die nicht zwingend mit der Migration zusammenhängen, die Phänomene treten ja (leider) auch bei Muttersprachlern auf, aber es ist ein Ansatzpunkt weil zB solche Vereinfachungen sich bei den Lernenden einschleichen und diese for richtig befunden werden, weil sie es etwa in der Alltagskommunikation selten hören. Ein anderes Phänomen wäre natürlich dass der Wortschatz und Dialekte (unter anderem aber nicht ausschließlich!) durch Migration reduziert werden könnten. Ein Lernender wird nie das Vokabular eines Muttersprachlers besitzen und dies daher auch nicht an seine Kinder weitergeben können und Dialekte sind ohnehin schwer vollständig zu erlernen selbst wenn man die zugrunde liegende Sprache sehr gut spricht.

Was möchtest Du wissen?