Diskriminierung von Migranten auf dem Arbeitsmarkt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mal eine Dokumentation über Duisburg-Marxloh gesehen; da wurden Schüler sogar schon diskriminiert, weil sie die unvorteilhafte Adresse hatten, in diesem Viertel zu wohnen. 

Und es gab auch mal, ich glaube bei Stern TV einen Test. Da haben sie nahezu identische Bewerbungen, von der Qualifikation auf dem selben Level, an die gleichen Unternehmen geschickt. Einmal mit deutschen Namen. Einmal mit ausländischen Namen. Erstere wurden deutlich häufiger zum Gespräch eingeladen. 

Leider natürlich keine wissenschaftlichen Arbeiten, aber der Beweis: Es gibt dieses Problem. Leider. 

Es gab mal ne Studie, dort wurden Bewerbungen verschickt, einmal von nem Deutschen und einmal von nem Ausländer. Die Bewerbung von dem Deutschen wurden öfter angenommen.

Ah, ich glaube wir haben das gleiche gesehen :)

0

Was möchtest Du wissen?