Diskriminierung in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja das kommt natürlich immer auf den Lehrer an wie er so drauf ist. Aber Lehrer sind da um ALLEN Schülern zu helfen und ihnen etwas beizubringen egal welche Herkunft, Hautfarbe oder Religion. MENSCH IST MENSCH.

Eine Lehrperson die ihre Beruf ernst nimmt behandelt alle Kids so gleich wie möglich ,sonst hat sie den Beruf verfehlt. Oft wird dieses Argument ins Feld geführt um schlechte Noten zu erklären. Bisschen einfach meiner Meinung nach.

Ist es nachweislich doch so, ab mit den Tests zum Rektor.

Träum weiter deinen Traum von Lehrpersonen, die ihren Beruf ernst nehmen ! - - - Und warum haben immer noch Kinder aus der SO GENANNTEN Oberschicht fast ausnahmslos bessere Noten, höhere Bildungschancen (was immer das sein möge) ?

GENAU: "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern...!"

pk

0
@paulklaus

Dann bekommen diese doch bessere Noten, da es doch Kinder von Ärzten und sonstigen dringend gebrauchten Fachkräfte der letzten Jahre sind.

0

Das kann man schlecht pauschalisieren, kommt natürlich immer auf den Lehrer an. Aber wenn diese erkennen, dass man bereit ist, sich zu integrieren, denke ich nicht.
Hast du aber einen Lehrer, der sowieso schon Vorurteile hat, kann ich mir vorstellen, dass er durchaus mal zur schlechteren Note tendiert.

Gibt es Lehrer OHNE Vorurteile ?

pk

0

Das kann man nicht sagen. Kommt auf die Stadt, auf die schule und auf die Menschen in der Schule an.

Dann musst du dich eben mal anstrengen und nicht die Schuld bei anderen suchen.

Was möchtest Du wissen?