Diskriminierung an der Schule - an wen soll ich mich wenden?

6 Antworten

Ich kenne nur NRW-Schulrecht richtig, aber ich habe mir die Schulordnung für die Gymnasien in Bayern(Gymnasialschulordnung - GSO) Vom 23. Januar 2007 angesehen -> http://www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-GymSchulOBY2007rahmen&doc.part=X&doc.origin=bs - über diese Frage muss die Klassenkonferenz bzw. die Lehrerkonferenz entscheiden. Das sind Verwaltungsakte. Dagegen können Einsprüche eingelegt werden. Die Schule prüft den Vorgang. Wenn Fehler gemacht wurden, wird neu entschieden. Wenn die Schule bei ihrer Enscheidung bleibt, wird dies der vorgesetzten Behörde vorgelegt. Bleibt auch die bei der Auffassung, kann der Rechtsweg - Klage beim Verewaltungsgericht - eingeschlagen werden. Dies können die Eltern oder volljährige Schüler tun.

6

Was genau meinst du mit "Vorgesetzter Behörde"? Außerdem hast du mich nicht verstanden: Alle aus der Schule sind gegen mich!

0
36
@Christi4n

Schulaufsicht bei der Bezirksregierung ist vorgesetzte Behörde bei Gymnasien. Mobbing und Diskriminierung sind ernste Vorwürfe. Sie können bei einer Anzeige auch durch die Staatsamwaltschaft geprüft werden.

0

Kommt drauf an welche Schule es ist, ich kenne eine, da sind alle ziemlich voreingenommen

Na ja, wenn genügend Vorfälle dafür sprechen, dass es den Leuten an der jetzigen Schule besser geht, wenn du nicht dabei bist, ist es schon gerecht. Du hast es wahrscheinlich geschafft, die ganze Schule gegen dich aufzubringen. Schlichtungsversuche wird es doch sicher gegeben haben.

6

Aber das ist es ja: Ich habe nie etwas gemacht , was ein Grund sein könnte so gegen mich vorzugehen. Sie alle sehen mich als potenziellen Amokläufer(nur wegen meinem Aussehen und meinem Charakter) und haben somit richtige Angst vor mir.....

0
4
@Christi4n

Ja, aber die Angst kommt doch von von irgendwoher. Wie ist denn dein Charakter?

0
6
@algaliarept

Ich bin extrem schüchtern , ich bin extrem ruhig und still und melde mich so gut wie nie.

0
6
@algaliarept

Sie sagen auch , dass man etwas dagegen machen muss.

0
4
@Christi4n

Ich denke, du musst dich an jemanden wenden, zu dem du Vertrauen hast und der in einer Position ist, dir zu helfen. Von hier aus geht das schlecht. Außerdem müssen deine Eltern in Aktion treten. Sie müssen 100% hinter dir stehen und die nächsten Schritte koordinieren. Ich bin mir nicht sicher, ob Pro Familia oder das Jugendamt helfen können. Aber eins noch: So wie du deinen Hilferuf formuliert hast, kannst du keine konkrete Hilfe bekommen. Du musst dir aufschreiben, was deiner Meinung nach passiert ist und worin du die Basis für den Konflikt siehst. Die anderen haben ganz sicher eine Liste von Sachen, an denen sie ihren Entschluss fest machen und der Gerechtigkeit halber müssen immer beide Seiten angehört werden. Wenn du dich also wehren willst, musst du ebenso gut gerüstet sein. Viel Glücl!

0

Nach Tadel von Gymnasium fliegen

Hallo.

Gestern in der Schule hat mir ein Mitschüler, der, weil er nachträglich auf unsere schule gekommen ist und deswegen noch im Probehalbjahr ist, mir eine reingehauen. Dabei hat er eine Missbilligung bekommen. Jetzt meine Frage: Da das ein Privates Gymnasium ist, und die eigentlich keine Form von Gewalt dulden, würde es mich interessieren, ob er nach der Probezeit fliegt.

 

...zur Frage

Weiterführendes Gymnasium hat mich nicht angenommen

Ich fang mal von vorne an. Ich war auf der Realschule hab dort einen guten Realschulabschluss gemacht (durchschnitt= 2,3) habe dann eine Lehre angefangen und gemerkt das es nicht das richtige für mich ist und die lehre abgebrochen. Nun habe ich mich für ein weiterführendes Gymnasium beworben und eine absage erhalten. Nun zu meiner Frage: Kann ich iwas tun das meine chancen verbessert doch noch genommen zu werden?

Ps: ich kenn einige lehrer aus der schule persönlich darunter auch der schulleiter

...zur Frage

Darf meine Mutter entscheiden, auf welche Schule ich gehe?

Nach der 4. Klasse ist es so weit, es steht fest, dass ich aufs Gymnasium gehe, da ich mich eh nicht verschlechtern kann. Also ich lebe in einer Großstadt und da gibt es am Stadtrand ein rein humanistisches Gymnasium, auf das ich gehen will!

Aber meine Mutter ist voll dagegen, weil sie den Direktor nicht mag und das nächste humanistisches Gymnasium liegt in einer ganz anderen Stadt. Da brauche ich ne Stunde, bis ich dort ankomme!

So jz meine Frage: Darf meine Mutter das?

...zur Frage

Werden Verweise bei einem Schulwechsel mit auf die neue Schule genommen (Gymnasium/Realschule Bayern)?

Wenn man die Schule wechseln würde (Gymnasium auf Realschule), werden die Verweise die man auf dem Gymnasium bekommen hat auf die Realschule mitgenommen und wirken dort weiter fort, oder werden sie gelöscht und haben keinen Einfluss mehr?

Danke im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Bleibe ich sitzen, wenn ich vom Gymnasium auf die Realschule wechsle?

Ich werde auf ein Gymnasium sitzen bleiben und auf eine real Schule gehen müsste ich dann das Jahr auf der realschule wiederholen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?