Diskettenlaufwerk (Floppy drive) deaktivieren im Bios (Award CMOS Setup Utillity)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Benutze Manjaro Linux und da wollte ich Gparted benutzen,

Wenn ein nicht vorhandenes Diskettenlaufwerk stören sollte, dann lösche doch einfach dessen Gerätedatei ( /dev/fd0 , /dev/fd1 ... ). Sollte Gparted auch danach noch Probleme machen, dann gibt es wohl andere Probleme.

Was willst du denn mit Gparted machen? Partitionen löschen neu anlegen, formatieren ? Das geht auch mit Kommandozeilenbefehlen, die dann mehr Informationen ausgeben, als "unendlich lange warten".

Erstmal danke für die schnelle Antwort! :) entferne ich es richtig mit #rm -f ? Denn wenn ich den PC reboote ist fd0 wieder da :/ Noch anzumerken wäre das das Laufwerk nicht in der /etc/fstab ist. Das mit den Kommandos weiss ich würde aber trotzdem in Zukunft gerne Gparted benutzen können.

0
@okabekudo

Richtig, /dev/fd0 sollte nach dem Booten wieder vorhanden sein. Das mit dem Löschen ist auch nur ein Test, denn ich glaube nicht, dass sich Gparted daran aufhängt.

Da kannst /dev/fd0 ganz einfach mit

 rm /dev/fd0 

natürlich nur mit root-Rechten als ruser root oder , wenn konfiguriert mit sudo rm löschen. Einen Wechseldatenträger über die /etc/fstab zu mounten ist auch nicht üblich und wird heute bestimmt bei allen Distributionen vermieden.

Mit

 fdisk -l 

kannst du auch alle Partitionen ansehen.

1
@guenterhalt

Ich hab's hinbekommen musste die Floppy blacklisten und initframs updaten :)

0

Hallo

kurzes googlen sagte mir das läge daran dass der Pc denkt er hätte ein Diskettenlaufwerk (wird mir auch angezeigt) geht aber natürlich nicht zu mounten weil ich ja gar keines habe. So nun müsste ich dies eben deaktivieren im Bios

Ein nicht vorhandenes Diskettenlaufwerk in einem BIOS zu deaktivieren wäre Hexerei.

rm -f /dev/fd0

Sollte genügen denke ich.

Linuxhase

Reboot and Select porper Boot device..Hilfe?

Hallo, ich gebe euch erstmal ein paar Informationen zu meinem System. -SSD, Debian(Jessie) -1TB WINDOWS 7; Ich habe beide Systeme extern intalliert. Wenn ich versuche meinen Rechner zu starten kommt die Fehlermeldung"Reboot ad Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key"

Ich boote im Bios immer von der SSD aber ich kann Linux einfach nicht mehr starten. Die beiden Betriebssysteme waren bei der Intallation immer alleine angeschloßen. Ich bitte um Hilfe. Habe sogar schon versucht die SSD an den Anschlüssen zu starten wo die 1TB dran war. Würde mich freuen, wenn ihr mich bei der Frage unterstützt und diesen Beitrag "liked". Ich bin nicht likegeil, brauche nur eine Antwort auf meine Frage.

...zur Frage

Wie erstelle ich einen InstallStick für Linux?

einfach gedownloadete linux.iso auf USB-Stick ziehen, anstecken und fertig? Oder gibts da was zu beachten?

...zur Frage

Pc bootet Nur noch Linux Live?

Hallo,

Ich habe günstig auf ebay ein ODYS TRENDBOOK 14 Geschossen allerdings wurde es als 'defekt' verkauft da es nur noch** linux kali live bootet** und selbst das nur über usb und die Installation von linux kali funktioniert auch nicht bzw funktioniert schon alles fehlerfrei bis der rebootet wo eigentlich linux booten müsste öffnet sich nur die shell Eingabe Aufforderung ....ich habe schon alles versucht da wieder Windows drauf zu bekommen bios Einstellungen sind alle korekt.. es scheint als würde irgendwas alle usb isos blockieren bis auf linux kali gibt es eine Möglichkeit es wieder hinzubekommen ? als einfachste Möglichkeit denke ich wäre es die HDD auszubauen und zu starten aber dies geht ne da es flash speicher ist wie bei einem windows Tabtet .. evt habe ich auch überlegt das bios (weil es evt. geflasht worden ist) neu aufzusetzen aber da weiß ich nicht wie das funktioniert bitte um eure hilfe derjenige der das hin bekommt mir weiter zu helfen bekommt von mir 10€ per paypal.. vielen dank

...zur Frage

Bios Einstellungen sind nicht änderbar

Hallo,

ich habe auf meinem alten WinXP Rechner mein Kennwort vergessen und versuche daher mit CD zu booten. Ich habe ein Phoenix AWARDbios cmos setup utility. Dort kann ich aber so gut wie nichts einstellen. Bei Advanced Bios Features lässt sich ja die Bootreihenfolge ändern, allerdings kann ich in diesem Menu nichts auswählen geschweige denn ändern...

bitte um schnelle Antwort. Danke im Voraus.

...zur Frage

Medion Akoya P5220 D bootet nicht oder falsch | Bios Setup lässt sich nicht öffnen!

Guten Tag, als ich heute meinen PC an gemacht habe, kam ganz normal das Medion Zeichen .. doch dieses mal hing es 2 minuten! danach kam nur ein schwarzer bildschirm mit aufblinkenden "-" <-- strich. danach habe ich ein cmos reset versucht doch ohne erfolg, wenn es hilft werde ich gleich ein video machen ! also alles genau aufnehmen! ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

MFG Marcel!

...zur Frage

Installation SSD + alte SATA-Platte soll drin bleiben?

Also ich hätte da noch ne Frage zu einer neu gekauften SSD, die ich installieren möchte. Die Platte soll demnächst gekauft werden. Ich möchte meine alte Festplatte als Datenspeicher behalten (Western Digital Drive Model: WDC WD10EZRZ-00Z5HB0) Mainboard ist ein GIGABYTE GA-78LMT-USB3 6.0. Genug SATA-Anschlüsse sind vorhanden. BIOS : Award Software International F2.. Nun hab ich gelesen, dass man für die SSD im BIOS den AHCI-Mode aktivieren muss. Wie muss ich nun vorgehen, um die SSD als primäre Festplatte für Windoof etc. einzurichten und die aktuelle als sekundäre als Datenspeicher? Hab mal ins BIOS geschaut. Den AHCI Modus muss man da ja statt, dem Standard Modus dann umstellen für die Festplatten (ist ein paar Jahre her bin da nich mehr aufm Stand, was Hardware-Umbau angeht).. Muss man noch wie damals, da auch diese Stecker an den Festplatten umstecken um Master/Slave u.s.w. einzustellen?

Wie geh ich am besten vor, bevor ich irgendwas crashe? :D

lg metalbroom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?